Sie sind hier: Home > Themen >

Thomas Bach

Thema

Thomas Bach

Corona-Krise: Premier-League-Topklub muss in Kurzarbeit

Corona-Krise: Premier-League-Topklub muss in Kurzarbeit

Das Coronavirus hat auch den Sport fest im Griff. Noch ist völlig unklar, wann es in den großen europäischen Ligen weitergeht. Die aktuellen Entwicklungen im Überblick. Die  Bundesliga pausiert, der Sport steht still. Grund ist das Coronavirus, dessen Verbreitung durch ... mehr
Olympische Spiele: Neuer Termin für Olympia 2021 in Tokio steht fest

Olympische Spiele: Neuer Termin für Olympia 2021 in Tokio steht fest

Im Zuge der Ausbreitung des Coronavirus wurden die Olympischen Spiele 2020 in Tokio auf 2021 verschoben. Nun steht der konkrete Termin offiziell fest. Die auf 2021 verlegten Olympischen Spiele in Tokio beginnen am 23. Juli und damit fast genau ... mehr
Bericht: Olympische Spiele sollen wohl Ende Juli 2021 Eröffnung feiern

Bericht: Olympische Spiele sollen wohl Ende Juli 2021 Eröffnung feiern

Das IOC um Präsident Thomas Bach entschied sich in Rücksprache mit der japanischen Regierung Olympia in Tokio zu verschieben. Die "New York Times" behauptet nun, das neue Startdatum der Spiele zu kennen. Die für dieses Jahr abgesagten Olympischen Sommerspiele in Tokio ... mehr
IOC-Präsident: Für Olympia qualifizierte Sportler sind weiterhin qualifiziert

IOC-Präsident: Für Olympia qualifizierte Sportler sind weiterhin qualifiziert

IOC-Präsident Thomas Bach hat sich nach der Verschiebung der Olympischen Spiele auf das Jahr 2021 zur Situation der bereits für Tokio qualifizierten Sportler geäußert – und in diesem Fall für Klarheit gesorgt. IOC-Präsident Thomas Bach hat allen bereits ... mehr
Olympia-Verschiebung: Ex-Biathlon-Star Neuner kritisiert IOC-Chef Bach 

Olympia-Verschiebung: Ex-Biathlon-Star Neuner kritisiert IOC-Chef Bach 

Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner hat sich über die Hängepartie vor der Verschiebung der Olympischen Spiele und das "unmögliche" Verhalten von IOC-Präsident Thomas Bach echauffiert. Biathlon-Legende Magdalena Neuner hat sich zur Verschiebung der Olympischen ... mehr

Olympia-Verlegung: IOC-Chef Bach als Krisenmanager in der Kritik

Frankfurt/Main (dpa) - Als Krisenmanager ist dem obersten Sportfunktionär der Welt eines gewiss: jede Menge Kritik, und die von allen Seiten. Das quälend lange Festhalten an Olympia in Tokio in diesem Sommer wurde IOC-Präsident Thomas Bach als emotionslose Sturheit ... mehr

Olympia 2020: Neuer Ärger für das IOC nach Coronafällen im Boxen

Erst hat das Internationale Olympische Komitee lange mit der Verschiebung der Spiele in Tokio gehadert und ist so in die Kritik geraten. Diese Hängepartie hatte Folgen, die erst jetzt bekannt wurden. Das Internationale Olympische Komitee hat nach langem ... mehr

Verschiebung der Sommerspiele - Notfall-Plan für Tokio: Frühjahrsspiele ohne Olympia-Dorf?

Lausanne (dpa) - Die Olympia-Macher von Tokio aktivieren den Notfall-Plan. Nach der beispiellosen Verlegung des größten Sportfests der Welt ins nächste Jahr sind nun sogar olympische Frühjahrsspiele ohne gemeinsames Athletendorf möglich. "Diese verschobenen Olympischen ... mehr

Absage von Olympia 2020 ist richtig – doch ein Kritikpunkt bleibt

Dass in diesem Jahr Athleten aus der ganzen Welt um olympische Goldmedaillen kämpfen, damit hat in den letzten Tagen niemand mehr gerechnet. Nun folgte das tatsächliche Aus für die Spiele in Tokio. Endlich. Die Olympischen Spiele. Das größte und vielfältigste Sportevent ... mehr

Aus für Olympia 2020 wegen Coronavirus-Krise: Die wichtigsten Fragen im Überblick

Die Olympischen Spiele in Tokio finden im Zuge der Corona-Krise erst ein Jahr später statt. Doch was bedeutet die Entscheidung wirklich? Die wichtigsten Fragen im Überblick. Nach wochenlangem Zögern des Internationalen Olympischen Komitees ( IOC) wurden die Olympischen ... mehr

Reaktionen zu Olympia-Verlegung: "Trainingsblödsinn im Garten hat ein Ende"

Die Olympischen Spiele sind auf 2021 verschoben worden. Viele Sportler sind erleichtert, für einige wird die Entscheidung aber auch zum Problem.  t-online.de hat Reaktionen gesammelt. Die Olympischen Spiele 2020 in der japanischen Hauptstadt Tokio werden ... mehr

Coronavirus-Pandemie - Sieg der Vernunft: Sport atmet nach Olympia-Verlegung auf

Tokio (dpa) - Die Sportwelt atmet auf und feiert die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio auf 2021 als Sieg der Vernunft. Nach einem für viele zu langen Festhalten am geplanten Austragungstermin haben sich die Olympia-Macher dem Druck in der Corona-Krise ... mehr

Olympia 2020 in Tokio wird verschoben: "Geht um Schutz menschlichen Lebens"

Lange wurde die Entscheidung aufgeschoben, nun ist sie schlussendlich getroffen worden: Die Olympischen Spiele werden nicht wie geplant vom 24. Juli bis zum 9. August in Tokio stattfinden. Zum ersten Mal in der 124-jährigen Geschichte wird die Austragung der Olympischen ... mehr

Olympische Spiele in Tokio: Ex-IOC-Mitglied spricht offenbar von Verschiebung

Lange hatte das Internationale Olympische Komitee die Sportler hingehalten und eine Verschiebung der diesjährigen Spiele in Tokio ausgeschlossen. Doch nun enthüllt ein langjähriges Mitglied offenbar vorzeitig einen Beschluss. Das Internationale Olympische Komitee ... mehr

Olympia in Tokio fraglich: IOC-Präsident Thomas Bach unter Druck

Die Fußball-EM diesen Sommer wurde bereits verschoben und auch Olympia ist mehr als fraglich. Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees meldete sich nun bei den Athleten.  IOC-Präsident Thomas Bach hat sich in einer persönlichen Email an die Athletinnen ... mehr

Olympia 2020: IOC und Japans Premier sprechen erstmals von Verschiebung

Lange haben sich die Olympia-Verantwortlichen geziert, den Tatsachen der Coronavirus-Pandemie ins Auge zu sehen. Offenbar sickert nun doch langsam die Erkenntnis durch, dass eine Verschiebung sinnvoll wäre. Die Anzeichen für eine historisch einmalige Verschiebung ... mehr

Coronavirus-Krise: IOC zieht Verschiebung Olympischer Spiele in Betracht

Viele Athleten habe sich angesichts der Coronavirus-Pandemie bereits für eine Verlegung der Olympischen Spiele 2020 ausgesprochen. Nun scheint das IOC erstmals Einsicht zu zeigen. Das Internationale Olympische Komitee hat erstmals eine Frist in der Diskussion ... mehr

IOC-Präsident - Bach: Olympia-Absage wäre "am wenigsten faire Lösung"

Lausanne (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hält das Festhalten an der planmäßigen Austragung der Olympischen Spiele trotz der Coronavirus-Pandemie vor allem im Interesse der Sportler für gerechtfertigt. "Die Absage würde den olympischen Traum von 11.000 Athleten ... mehr

Olympische Spiele - IOC-Präsident Bach: "Bedenken verschiedene Szenarien"

New York (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach wehrt sich weiter vehement gegen jegliche Art von Spekulationen zu einer Verlegung der Olympischen Spiele in Tokio wegen der Corona-Krise. In einem Interview der "New York Times" sagte der 66 Jahre alte Deutsche ... mehr

Coronavirus: Verlegung der Olympischen Spiele nur 2020 möglich

Eigentlich sollen am 24. Juli die Olympischen Spiele in Tokio starten. Doch wegen des Coronavirus steht eine Verlegung im Raum. Allerdings müsste diese innerhalb des Jahres stattfinden. Vertragliche Details bleiben meist unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Doch Japans ... mehr

Wolfgang Schäuble: Bundestagspräsident erhält den Olympischen Orden des IOC

Der Präsident des Olympischen Komitees, Thomas Bach, hat am Montag den Olympischen Orden an Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble verliehen. Der CDU-Politiker hat passende Worte gefunden. Am Montag hat Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble den Olympischen Orden ... mehr

IOC-Präsident: Bach vertraut in Sachen Russland-Doping auf die WADA

Stuttgart (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach will die endgültige Entscheidung über einen Start russischer Athleten bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA und dem Internationalen Sportgerichtshof CAS überlassen. "Das Prozedere liegt ... mehr

WADA nun am Zug - IOC-Chef Bach zu Fall Salazar: "Besorgniserregend"

Lausanne (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat den Fall Salazar als "sehr besorgniserregend" bezeichnet. Die Aufarbeitung sei nun zunächst Sache der Welt-Anti-Doping-Agentur. "Ich bin zuversichtlich, dass die WADA dort den sich nun ergebenden Fragen nachgeht", sagte ... mehr

IOC: Tokio startet Countdown zu den Olympischen Spielen 2020

Tokio (dpa) - Ein Jahr vor Beginn der Olympischen Spiele in Tokio hat der Chef des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Thomas Bach, die japanischen Gastgeber in höchsten Tönen gelobt. "Ich kann aufrichtig sagen, dass ich noch nie eine Olympia-Stadt gesehen ... mehr

Vereinigtes Korea: Bundespräsident Steinmeier lobt Rolle des Sports

Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Rolle des Sports bei der Annäherung von Nord- und Südkorea gelobt. "Man hat schon bei den Olympischen Winterspielen gesehen, dass der Sport vielleicht einiges bewirken kann, was der Politik schwerer ... mehr

IOC-Präsident: Bach sieht Misstrauen gegen internationale Organisationen

Lausanne (dpa) - Die Vorbereitungen für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio und die Vergabe der Winterspiele 2026 - das sind zwei der großen Themen für IOC-Präsident Thomas Bach im kommenden Jahr. Für den Winter gibt es nur die beiden Anwärter Mailand/Cortina ... mehr

Tokio 2020: IOC-Präsident Thomas Bach erklärt, warum wieder ein Flüchtlingsteam startet

Wie bereits in Rio de Janeiro wird auch bei Olympia in Tokio 2020 ein Team aus Flüchtlingen antreten. IOC-Präsident Thomas Bach nannte dafür die Gründe. Bei den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio wird erneut ein Team aus Flüchtlingen an den Start gehen. Das teilte ... mehr

Erste Gespräche mit IOC: Wird eSport bald olympisch?

E-Sport erlebt gerade eine furiose Entwicklung und ist mittlerweile weit mehr als ein Randphänomen. Jetzt beschäftigt er sogar das Internationale Olympische Komitee. Das Internationale Olympische Komitee will bei einem Forum im Schweizer Lausanne ... mehr

Weitere Nordkorea-Teams? Olympia-Chef Bach trifft Kim Jong Un

Gemeinsame Starts der verfeindeten Länder Nord- und Südkorea bei Olympia sollen häufiger werden. Dafür ließ sich der deutsche IOC-Präsident Bach auch auf ein Gespräch mit Diktator Kim Jong Un ein. Thomas Bach, der deutsche Präsident des Internationalen Olympischen ... mehr

Paralympics 2018: Nord- und Südkorea treten getrennt auf

Zum Start der Winter-Paralympics haben die beiden verfeindeten Staaten Nord- und Südkorea auf große Symbolik verzichtet. Auch der deutsche IOC-Präsident Bach war diesmal dabei. Südkoreas Staatspräsident Moon Jae In hat die 12. Winter-Paralympics in Pyeongchang ... mehr

Olympia 2018: Die fünf emotionalsten Momente in Pyeongchang

Tobias Ruf berichtete drei Wochen lang aus Südkorea von den Olympischen Winterspielen und war bei allen wichtigen Entscheidungen dabei – hier beschreibt er seine fünf spektakulärsten Momente. Steinmeier sieht Super-Start Der Hammer-Auftakt: Die bange Frage ... mehr

Emotionale Geste auf Eröffnungsfeier: Olympische Spiele sind eröffnet

Die Winterspiele in Pyeongchang haben mit einer spektakulären Show begonnen. Doch Süd- und Nordkorea setzten auch ein beeindruckendes Zeichen. Mit einer emotionalen Geste der Versöhnung durch das gemeinsame koreanische Team haben die Olympischen Winterspiele ... mehr

Olympia 2018: Das bedeutet der Rauswurf vom IOC für Russland wirklich

Russland ist von den Olympischen Winterspielen ausgeschlossen worden, doch die Sportler dürfen unter "neutraler Flagge" möglicherweise doch starten. t-online.de erklärt die Hintergründe und Folgen des Urteils. Warum wird Russland überhaupt ausgeschlossen? Der kanadische ... mehr

Olympia 2018: Russland ausgeschlossen – IOC lässt Athleten Hintertür offen

Das Internationale Olympische Komitee ( IOC) hat Russland wegen des Doping-Skandals von den Winterspielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) ausgeschlossen, will den russischen Sportlern aber unter Auflagen einen Start als "neutrale Athleten ... mehr

Olympia 2018 in Südkorea: Schauspielerin entfacht Feuer

Das Feuer für die Olympischen Winterspiele in Südkorea brennt. Das traditionelle Zeremoniell fand im griechischen Olympia statt. Nur das Wetter machte den Organisatoren Schwierigkeiten.  Erster Akt für die Olympischen Winterspiele im Pyeongchang: Das Olympische Feuer ... mehr

Gastgeber für Olympia 2026 dringend gesucht

Die Tiroler haben der Bewerbung Österreichs für die Olympischen Winterspiele 2026 eine Absage erteilt. Die Probleme des IOC reißen nicht ab. Es wird langsam eng für Thomas Bach – zumindest was seinen Wunsch-Gastgeber für die Olympischen Winterspiele 2026 angeht. Zuletzt ... mehr

Emmanuel Macron: Hier packt der Präsident persönlich an

Emmanuel Macron hat nicht nur ehrgeizige Pläne, er kann auch richtig anpacken, wenn es darauf ankommt. Das bewies der französische Staatschef jetzt bei einem Museums-Besuch in Lausanne. Macron und die anderen Gäste hatten sich im Olympischen Museum neben ... mehr

Russland: Anti-Doping-Agentur Rusada dementiert Eingeständnis

Stimmt es, oder stimmt es nicht? Ein erstes Eingeständnis von Doping-Vertuschungen in Russland von Rusada-Chefin Anna Anzeliowitsch ist gleich wieder einkassiert worden. Die Aussagen in der "New York Times" seien verfälscht und aus dem Zusammenhang gerissen, teilte ... mehr

Doping: Prokop vermutet bei Bach vorsätzliche Unterlassung

Clemens Prokop vermutet, dass das Internationale Olympische Komitee ( IOC) und dessen Präsident Thomas Bach in der Russland-Frage zum Schutz von Eigeninteressen die rechtlichen Möglichkeiten nicht ausschöpft. In einem "FAZ"-Gastbeitrag forderte ... mehr

Fabian Hambüchen kann sich Funktionärslaufbahn vorstellen

Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen kann sich nach Ende seiner aktiven Karriere eine Laufbahn als Sport-Funktionär vorstellen. "Ich glaube schon, dass ich in Zukunft sportpolitisch agieren kann. Ob das über Thomas Bach und das IOC im Anti-Dopingkampf direkt ... mehr

Christian Neureuther stellt IOC-Boss Thomas Bach an den Pranger

Erneut muss der Präsident des IOC Thomas Bach heftige Kritik eines ehemaligen Sportlers einstecken: Nun hat der frühere Ski-Rennläufer Christian Neureuther den Verantwortlichen für sein Verhalten scharf attackiert. "So, wie sich Bach zuletzt ... mehr

Paralympics 2016: Behindertenbeauftragte Bentele kritisiert Bach

IOC-Präsident Thomas Bach erntet für sein Fernbleiben von den Paralympics nun auch Kritik aus der Bundesregierung. "Dass Herr Bach in zehn Tagen keine Zeit gefunden hat, in Rio aufzutauchen, ist definitiv kein gutes Signal an die paralympische Bewegung", sagte ... mehr

Paralympics 2016: Fackelträgerin stürzt mit Paralympischer Fackel

Schrecksekunde bei der Eröffnung der Paralympics in Rio de Janeiro: Die ehemalige Leichtathletin Marcia Malsar stürzte beim Tragen der Paralympischen Fackel. Vor den Augen tausender Menschen im Maracana-Stadion halfen Freiwillige der früheren 200-Meter-Sprinterin wieder ... mehr

Fabian Hambüchen kritisiert IOC und Thomas Bach

Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen hat heftige Kritik am Internationalen Olympischen Komitee ( IOC) und seinem Präsidenten Thomas Bach geübt. Zur Entscheidung, Russland nicht komplett von den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro auszuschließen, sagte er dem Magazin ... mehr

Olympische Spiele 2016: Athleten nehmen Abschied von Rio

Rio de Janeiro (dpa) - Mit einer bunten und lebensfrohen Abschlussparty sind die XXXI. Olympischen Spiele in Rio de Janeiro zu Ende gegangen. "Das waren wunderbare Spiele in der wunderbaren Stadt", rief IOC-Präsident Thomas Bach den tanzenden Athleten, Volunteers ... mehr

Olympia 2016 aktuell: Speerwerferinnen erleben Debakel in Rio

Lange Gesichter bei den deutschen Leichtathleten. Am 13. Tag der Olympischen Spiele von Rio hatten sie zumindest leise von einer Medaille geträumt. Doch weder die Speerwerferinnen noch Kugelstoß-Europameister David Storl konnten die Hoffnungen ... mehr

Olympia 2016: IOC-Funktionär offenbar in Rio verhaftet

Den Olympischen Spielen droht ein handfester Skandal: Das ranghohe IOC-Exekutivmitglied Patrick Hickey aus Irland ist Medienberichten zufolge am Rande der Spiele von Rio de Janeiro wegen des Verdachts auf Schwarzhandel mit Eintrittskarten verhaftet worden. Hickey ... mehr

Stefan Henze rettet als Organspender vier Menschenleben

Der tödlich verunglückte deutsche Kanuslalom-Trainer Stefan Henze hat als Organspender mehrere Menschenleben gerettet. Vier Organe des am Montag an den Folgen eines Autounfalls gestorbenen Henze, darunter das Herz, wurden erfolgreich an schwerkranke Patienten ... mehr

Robert Harting: DOSB-Verhalten "einfach nur peinlich"

Diskus-Star Robert Harting hat mit Blick auf seine Attacken gegen IOC-Präsident Thomas Bach auch den Deutschen Olympischen Sportbund ( DOSB) kritisiert und sich über mangelnde Rückendeckung beklagt. "Es ist schade, dass nicht mehr Sportler ihre Gefühle zeigen, nicht ... mehr

Olympische Spiele: Bach will Doping-Sünder künftig ausschließen

Rio de Janeiro (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach will weiter versuchen, Sportler mit Doping-Vergangenheit von künftigen Olympischen Spielen auszuschließen. Das sagte Bach am Montag der US-Nachrichtenagentur AP in Rio de Janeiro. "Ich werde da nicht aufgeben", sagte ... mehr

Paralympics 2016: Ohrfeige für Bach durch Bann der Russen

Rio de Janeiro (dpa) - Vom Sportgerichtshof zurückgepfiffen, vom Behindertenverband vorgeführt: Die Anti-Doping-Politik in der hochbrisanten Russland-Causa hat sich für das Internationale Olympische Komitee und ihrem umstrittenen Chef Thomas Bach zum Desaster ... mehr

Olypia 2016: Schwimm-Ikone Michael Groß übt heftige Kritik

Schwimm-Ikone Michael Groß hat die russischen Dopingpraktiken angeprangert und die fortschreitende Kommerzialisierung der Olympischen Spiele heftig kritisiert. "Es ist erschütternd, was Menschen und Staaten um des Erfolges Willen tun. Diese Politisierung seitens ... mehr

Olympische Spiele 2016: Olympia-Stimmung in Rio? Noch Fehlanzeige

Aus Rio de Janeiro berichtet Johann Schicklinski Natürlich kommt man in Rio de Janeiro nicht daran vorbei, dass heute die Olympischen Spiele beginnen. Hauswandhohe Werbetafeln der Sponsoren, PR-Aktionen in Einkaufsmeilen ... mehr

Olympia 2016: IOC-Präsident Bach besucht Team der Flüchtlinge

Rio de Janeiro (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat unter großem Medieninteresse die erste Flüchtlingsmannschaft bei Olympischen Spielen besucht. Im olympischen Dorf in Rio de Janeiro begrüßte der deutsche Chef des Internationalen Olympischen Komitees am Mittwochabend ... mehr

Olympia 2016: Deutsches Haus in Rio öffnet seine Pforten

Kokospalmen zieren den Eingang in direkter Strandlage, mit seinem mächtigen Strohdach wirkt der Barra Blue Beach Point ein wenig wie ein Treffpunkt für Surfer: Auch wenn dem Deutschen Haus in Rio kurz vor Olympia-Beginn noch der letzte Schliff fehlt, ist das besondere ... mehr
 
1


shopping-portal