Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungMusikEurovision Song Contest

Eklat um den ESC 2015: Barbara Schöneberger für ihr Vorgehen gelobt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittenes Ceta-Abkommen beschlossenSymbolbild für einen TextDieter Bohlen kündigt Abschied anSymbolbild für einen TextDeutscher Stararchitekt ist totSymbolbild für einen TextBerlin: Neue Parkplatz-Regel für FahrräderSymbolbild für einen TextAuch DSV-Biathletinnen holen PodestplatzSymbolbild für ein VideoWetter: Es wird kalt und weißSymbolbild für einen TextARD: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextPatientin schaltet Frau Sauerstoff abSymbolbild für einen TextHarry und Meghan: Tränen bei NetflixSymbolbild für einen TextSupersportwagen wird zum OffroaderSymbolbild für einen TextOlivia Jones zeigt "Pfuifa" glatt RotSymbolbild für einen Watson TeaserSat.1: Kult-Star kehrt plötzlich zurückSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Lob für Barbara Schöneberger nach ESC-Eklat

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 08.03.2015Lesedauer: 1 Min.
Barbara Schöneberger reagierte souverän auf Andreas Kümmerts ESC-Verzicht.
Barbara Schöneberger reagierte souverän auf Andreas Kümmerts ESC-Verzicht. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Barbara Schöneberger bekommt nach dem Eklat beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC) viel Applaus. Mit ihrer Moderation habe sie die ARD-Liveshow "trotz erheblicher Turbulenzen souverän über die Runden" gebracht, urteilte am Samstag die "Süddeutsche Zeitung". "Bild" meinte, Schöneberger habe "geistesgegenwärtig eine ganze TV-Show gerettet". In einem "Focus Online"-Beitrag lobte Grand-Prix-Urgestein Ralph Siegel die 41-Jährige als "Queen of Entertainment" (Königin der Unterhaltung).

Schöneberger hatte in der Sendung "Unser Song für Österreich" (USFÖ) am Donnerstagabend kurzerhand die zweitplatzierte Sängerin Ann Sophie (24) zur deutschen ESC-Hoffnung ernannt. Zuvor hatte der Sänger Andreas Kümmert (28) die Publikumswahl zwar gewonnen, aber nicht angenommen. Ann Sophie soll nun am 23. Mai für Deutschland das Lied "Black Smoke" beim ESC in Wien singen.

Schöneberger selbst war am Freitagabend wieder im Fernsehen zu sehen. In der "NDR Talk Show" zeigte sie sich noch "erschöpft", wie sie selbst sagte, nachdem der Abend zuvor "ein bisschen anders" als geplant verlaufen sei.

"Sie hat das einzig Richtige getan"

Der Norddeutsche Rundfunk, der beim Song Contest in Deutschland die Federführung hat, stellte sich bereits am Freitag hinter Schöneberger: Sie habe bei der USFÖ-Moderation Entscheidungsfreiheit gehabt und "in der Situation das einzig Richtige getan". Als Ann Sophie zögernd fragte "Fahre ich jetzt nach Wien?", bestimmte Schöneberger: "Ja, du fährst jetzt nach Wien!"

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Große Änderung beim Eurovision Song Contest
ARDBarbara SchönebergerDeutschlandEurovision Song Contest
Musik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website