Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik > Eurovision Song Contest 2018 >

ESC 2015: Jurys von Montenegro und Mazedonien disqualifiziert

Abstimmungsdebakel beim ESC  

Jurys von Montenegro und Mazedonien disqualifiziert

24.05.2015, 08:44 Uhr | t-online.de

ESC 2015: Jurys von Montenegro und Mazedonien disqualifiziert. Das Publikum beim Eurovision Song Contest 2015 in Wien. (Quelle: Reuters)

Das Publikum beim Eurovision Song Contest 2015 in Wien. (Quelle: Reuters)

Während sich der Schwede Måns Zelmerlöw schon über seinen Sieg beim 60. Eurovision Song Contest freute, gab es hinter den Kulissen des Musikwettbewerbs offenbar Zoff. Kurz nach Ende der Show wurde bekannt: Die Jurys von Montenegro und Mazedonien wurden nachträglich disqualifiziert, ihre Abstimmungsergebnisse vom Voting ausgeschlossen. Das gaben die Veranstalter in einer Presseerklärung bekannt.

Üblicherweise fließt das Juryergebnis zu 50 Prozent in die Wertung ein. Die anderen 50 Prozent ergeben sich aus der Zuschauerabstimmung. Bei Mazedonien und Montenegro wurden nach der Disqualifikation der Jury nun zu 100 Prozent die Punktevergabe der Zuschauer berücksichtigt. Warum die Abstimmungsergebnisse der Jury ausgeschlossen wurden, gaben die ESC-Macher bislang nicht bekannt. Auf den Sieg Schwedens hatte diese Disqualifizierung jedoch keinen Einfluss.

Null Punkte für Deutschland

Mit 365 Punkten holte sich Zelmerlöw mit der Pophymne "Heroes" den Sieg, vor der russischen Sängerin Polina Gagarina (303 Punkte) und den italienischen Tenören von Il Volo (292 Punkte). Für Deutschland war die ESC-Teilnahme ein Fiasko: Ann Sophie erhielt für ihren Song "Black Smoke" keinen einzigen Punkt. Das war das schlechteste Ergebnis für Deutschland seit 1965. Dass auch die österreichischen Kandidaten The Makemakes null Punkte erhielten, war da kein Trost.

Auch von den Zuschauerzahlen her lief es in diesem Jahr eher enttäuschend: Zwar schalteten nach ARD-Angaben 8,11 Millionen Zuschauer ein. Dies war jedoch die niedrigste Zuschauerzahl für ein ESC-Finale seit sechs Jahren. Dennoch brachte die fast vierstündige Show aus Wien der ARD den Tagessieg und eine Einschaltquote von 34 Prozent ein.

Alle Ergebnisse des Eurovision Song Contest 2015 im Überblick gibt es hier.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Hardware-Set für 1,- €* statt 140,- €: Magenta SmartHome
zu Magenta SmartHome
Anzeige
„Denim Blue“: Wenn Farbe ins Spiel kommt
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018