Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Kate Winslet: "Leo hätte auch noch auf die Tür gepasst"

Kate Winslet über "Titanic"  

"Leo hätte auch noch auf die Tür gepasst"

03.02.2016, 12:44 Uhr | mth, t-online.de

Kate Winslet: "Leo hätte auch noch auf die Tür gepasst". Leonardo DiCaprio und Kate Winslet bei der Verleihung der SAG Awards am 30. Januar. (Quelle: imago/Zuma Press)

Leonardo DiCaprio und Kate Winslet bei der Verleihung der SAG Awards am 30. Januar. (Quelle: imago/Zuma Press)

Es ist eine der tragischsten Szenen der Filmgeschichte: Jack Dawson erfriert im Klassiker "Titanic" vor seiner auf einer Holztür treibenden Geliebten Rose und versinkt in den eisigen Fluten. Dabei hätte es dazu gar nicht kommen müssen.

In Jimmy Kimmels Late-Night-Show am Montag (1. Februar) war Rose-Darstellerin Kate Winslet zu Gast. Man sprach auch über Leonardo DiCaprio, den Winslet erst kurz zuvor bei der Verleihung der Screen Actors Guild Awards (kurz SAG Awards) getroffen hatte. Auf Kimmels "Titanic"-Anspielung, dass sie ihren Kollegen vor nunmehr 19 Jahren ja ebenfalls auf das rettende Treibbgut hätte lassen können, antwortete Winslet: "Ich glaube auch, dass er noch auf dieses Stück Tür gepasst hätte".

Umgeschrieben werden muss James Camerons Filmklassiker aus dem Jahr 1997 nun aber natürlich nicht. Auch wenn er immer noch in aller Munde ist. Erst bei den SAG Awards, bei denen DiCaprio für seine Leistung in "The Revenant" als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet wurde, habe sie sich mit ihm über "Titanic" unterhalten, sagte Winslet bei Kimmel.

Dieses überwältigende "Jack-und-Rose-Ding"

"Wir haben an diesem Abend schon darüber gekichert. Es war wie: 'Oh mein Gott, kannst du dir wirklich vorstellen, dass die Menschen immer noch so überwältigt von diesem Jack-und-Rose-Ding sind?'"

Leonardo DiCaprio und Kate Winslet bei der Verleihung der SAG Awards am 30. Januar. (Quelle: imago/Zuma Press)Leonardo DiCaprio und Kate Winslet bei der Verleihung der SAG Awards am 30. Januar. (Quelle: imago/Zuma Press)

Ein Wiedersehen der beiden gibt es spätestens am 28. Februar bei der diesjährigen Oscar-Verleihung. Kate Winslet ist als beste Nebendarstellerin für "Steve Jobs" nominiert, Leonardo DiCaprio als bester Hauptdarsteller ("The Revenant").

Es ist die fünfte Nominierung des Schauspielers, und Winslet ist sich sicher, dass er endlich seinen ersten Goldjungen gewinnen wird. Zur BBC sagte sie kürzlich: "Ich denke, die Tendenz ist klar und es wird wohl Leos Jahr werden."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal