Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

4. "Star Trek"-Film bestätigt - jetzt trifft Captain Kirk auf seinen Vater

Vierter "Star Trek"-Film bestätigt  

Jetzt soll Kirk auf seinen Vater treffen

19.07.2016, 13:40 Uhr | dpa

4. "Star Trek"-Film bestätigt - jetzt trifft Captain Kirk auf seinen Vater. Chris Pine spielt in den neuen "Star Trek"-Filmen den Captain Kirk. (Quelle: AP/dpa)

Chris Pine spielt in den neuen "Star Trek"-Filmen den Captain Kirk. (Quelle: AP/dpa)

Der dritte Film der neuen "Star Trek"-Saga ist noch gar nicht im Kino, da verspricht Hollywood schon eine Fortsetzung. Und in der soll es eine Begegnung der besonderen Art geben.

Nach Ankündigung des Paramount Studios soll Captain James T. Kirk (Chris Pine) in vierten Teil auf seinen Vater George treffen, der von Chris Hemsworth gespielt werden soll. Hemsworth war bereits 2009 in "Star Trek" unter der Regie von J.J. Abrams in einer Nebenrolle zu sehen.

George Kirk war erster Offizier an Bord der USS Kelvin, die am Tag der Geburt seines Sohnes im Kampf mit Neros Schiff Narada zerstört wurde: Nach dem Tod des Captains ging Kirk mit der Kelvin auf Kollisionskurs mit der Narada, um seiner Crew und seiner Familie die Flucht zu ermöglichen.Chris Hemsworth spielte 2009 schon Kirks Vater George. (Quelle: dpa)Chris Hemsworth spielte 2009 schon Kirks Vater George. (Quelle: dpa)

Noch kein Termin für Drehstart bekannt

Nach "Star Trek Into Darkness" (2013) setzt die Raumschiff-Enterprise-Besatzung mit "Star Trek Beyond" unter der Regie von Justin Lin in dieser Woche ihre Abenteuer fort.

Über einen Dreh- oder Kinostart des vierten "Star Trek"-Films wurde am Montag noch nichts bekannt. Dem US-Branchenblatt "Variety" zufolge wird die alte Besetzung mit Zachary Quinto, Zoe Saldana und Simon Pegg wieder erwartet. Ein Regisseur steht noch nicht fest, J. J. Abrams soll aber laut Mitteilung erneut als Produzent an Bord sein.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal