Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Miguel Ferrer: Der Star aus "Navy CIS" und "Twin Peaks" ist tot

Cousin von George Clooney  

US-Schauspieler Miguel Ferrer (61) ist tot

24.01.2017, 18:27 Uhr | AP, dpa, t-online.de

Miguel Ferrer: Der Star aus "Navy CIS" und "Twin Peaks" ist tot. Miguel Ferrer (Quelle: AP/dpa)

Miguel Ferrer (Quelle: AP/dpa)

Der US-Schauspieler Miguel Ferrer, unter anderem bekannt durch eine Rolle in der TV-Krimiserie "Navy CIS: L.A.", ist im Alter von 61 Jahren gestorben. Er sei am Donnerstag in seinem Haus in Los Angeles einem Krebsleiden erlegen, teilte der Sender CBS mit, der die Serie produzierte und ausstrahlte.

Ferrer ist der Sohn von Oscarpreisträger José Ferrer und Popsängerin Rosemary Clooney. Hollywoodstar George Clooney ist sein Cousin.

Der Schauspieler war auch aus Filmen wie "Robocop", "Alf - Der Film" und "Traffic - Macht des Kartells" bekannt. Er spielte zudem in zahlreichen weiteren TV-Serien mit, darunter "Crossing Jordan - Pathologin mit Profil" und David Lynchs Kultserie "Twin Peaks"

George Clooney: Familie schwer getroffen

Ferrer habe die Welt "heller und lustiger" gemacht, sagte George Clooney über seinen Cousin. Sein Tod habe die Familie schwer getroffen, zitierte der "Hollywood Reporter" aus Clooneys Mitteilung. "Twin Peaks"-Co-Star Kyle MacLachlan drückte auf Twitter seine Trauer aus: "Schreckliche Nachricht...Miguel Ferrer ist tot. Agent Rosenfield, Ich liebe dich". In der Mystery-Serie spielte Ferrer den Forensik-Experten Albert Rosenfield.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal