Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

Senta Berger: Mit 21 dachte sie ans Karriereende

...

"Musst dir etwas anderes für dein Leben ausdenken"  

Senta Berger wollte schon mit 21 ihre Karriere beenden

01.02.2017, 07:36 Uhr | AFP, t-online.de

Senta Berger: Mit 21 dachte sie ans Karriereende. Senta Berger im Jahr 2013 bei Dreharbeiten des ARD-Films "Freundinnen" in München. (Quelle: dpa)

Senta Berger im Jahr 2013 bei Dreharbeiten des ARD-Films "Freundinnen" in München. (Quelle: dpa)

Sie ist die Grande Dame des deutschen Films - doch beinahe wäre aus ihrer Karriere nichts geworden: Senta Berger dachte schon im Alter von 21 Jahren ans Aufhören, wie sie der "Rheinischen Post" sagte.

Sie habe früh mit dem Gedanken an ihr Karriereende gespielt: "Ich habe damals eine Reihe von eher unbedeutenden, unbedarften deutschen Filmen gemacht und dachte, nein, wenn das so weitergeht, musst du dir etwas anderes für dein Leben ausdenken", sagte die 75-Jährige, die am Donnerstag beim Deutschen Fernsehpreis in Düsseldorf den Ehrenpreis erhält.

Studium statt Hollywood-Karriere

Sie habe damals geplant, Theaterwissenschaften zu studieren und wollte am Theater Regie führen, erinnerte sich die 1941 in Wien geborene Schauspielerin. Doch dann sei alles sehr schnell gegangen. "Es kam der erste große internationale Film 'Die Sieger' und damit auch der Vertrag mit Columbia-Studios, der mich nach Hollywood brachte." Heute sei es so, dass sie frei entscheiden könne, ob sie eine ihr angetragene Rolle glaubwürdig spielen könne - "und wenn ja, spiele ich sie".

Ihren Beruf findet Berger auch heute noch wunderbar und besonders, sieht aber auch die Fallstricke. Viele Künstler seien im Alter finanziell schlecht versorgt, kritisierte sie mit Blick auf die Steuergesetze. Außerdem sei die existenzielle Unsicherheit grundsätzlich größer geworden. "Eigentlich paradox", so Berger, "denn es gibt ja heute viel mehr Medien, in denen Schauspieler gefragt sind. Aber es gibt ja auch viel mehr Schauspieler als in meinen Anfangsjahren."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA MEN: unkomplizierte Pflege für moderne Männer
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018