Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

Filmemacher fordern Neuanfang für die Berlinale

...

Revolution der Filmfestspiele  

Filmemacher fordern Neuanfang für die Berlinale

24.11.2017, 13:12 Uhr | rix, dpa, t-online.de

Filmemacher fordern Neuanfang für die Berlinale. Berlinale: Filmemacher wünschen sich eine Neuausrichtung der Internationalen Filmfestspiele in Berlin. (Quelle: dpa)

Berlinale: Filmemacher wünschen sich eine Neuausrichtung der Internationalen Filmfestspiele in Berlin. (Quelle: dpa)

Führende deutsche Filmemacher verlangen einen Neuanfang für die Filmfestspiele in Berlin. In einer Erklärung fordern 79 Regisseure, die Berlinale zu "entschlacken".

79 deutsche Filmemacher, darunter Erfolgsregisseure wie Fatih Akin, Dominik Graf, Maren Ade und Simon Verhoeven, fordern eine grundsätzliche Neuausrichtung der Berliner Filmfestspiele. Sie verlangen, "das Festival programmatisch zu erneuern und zu entschlacken", heißt es in einer Erklärung, die "Spiegel Online" vorliegt.

Anlass für die Erklärung ist die Suche nach einem Nachfolger für den Chef der Berlinale, Dieter Kosslick, dessen Vertrag 2019 ausläuft. Für die Wahl der nächsten Festivalleitung ist Kulturstaatsminister Monika Grütters verantwortlich.

"Eine Persönlichkeit, die für das Kino brennt"

Die Filmemacher schlagen jedoch vor, dafür eine internationale Findungskommission einzusetzen, die auch über die grundlegende Ausrichtung des Festivals nachdenken soll.

"Ziel muss es sein, eine herausragende kuratorische Persönlichkeit zu finden, die für das Kino brennt, weltweit bestens vernetzt und in der Lage ist, das Festival auf Augenhöhe mit Cannes und Venedig in die Zukunft zu führen", erklärten die Regisseure.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018