Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Hannelore Elsner ist tot: Die Unberührbare, die Kommissarin, die Rapper-Mutter

Filmstar mit 76 Jahren gestorben  

Die größten Rollen von Hannelore Elsner

23.04.2019, 18:57 Uhr | TiK, t-online.de

 (Quelle: Imago/Sven Simon)
Hannelore Elsner: Schauspielerin stirbt mit 76 Jahren

Die bekannte deutsche Schauspielerin Hannelore Elsner ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Die Anwälte ihrer Familie bestätigten den Tod. Sie gehört zu den größten deutschen Schauspielerinnen. (Quelle: t-online.de)

Hannelore Elsner: Die deutsche Schauspielerin ist nach schwerer Krankheit mit 76 Jahren gestorben. (Quelle: t-online.de)


Hannelore Elsner ist gestorben. Die Schauspielerin spielte in Dutzenden von Filmen und Fernsehserien mit. Sie war die erste deutsche TV-Kommissarin. Das sind ihre bekanntesten Rollen.  

Hannelore Elsner ist am Ostersonntag mit 76 Jahren gestorben. Dies teilte der Anwalt der Familie mit. Elsner war eine der erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen, über Jahrzehnte war sie im Fernsehen und im Kino zu sehen. Eine Übersicht über ihre bekanntesten Filme und Rollen:

Die Unberührbare

Elsner war Ende der 90er-Jahre häufiger auf dem TV-Bildschirm als auf der Kinoleinwand zu sehen. Ihr großes Comeback im Kino feierte sie dann jedoch mit dem Film "Die Unberührbare" im Jahr 1999. Oskar Roehler führte Regie. In der Produktion, die auf der wahren Geschichte von Roehlers Mutter basiert, spielt Elsner die Autorin Hanna Flanders. Als die DDR untergeht, zerbricht für die Schriftstellerin Flanders eine Welt. Elsner wurde für die Rolle später unter anderem mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet.  

Die Kommissarin

Zu enormer Popularität im Fernsehen verhalf Elsner zudem die Serie "Die Kommissarin", in der sie die Hauptrolle der Ermittlerin Lea Sommer in über 60 Episoden von 1994 bis 2006 übernahm. Es war die erste deutsche TV-Serie mit einer weiblichen Ermittlerin in der Hauptrolle. Die Serie spielte in Frankfurt am Main, wo Elsner als mondäne Ermittlerin mit Verdächtigen essen ging und trotzdem ihre Ermittlungen in der Regel erfolgreich abschloss. Zwei Folgen wurden damals im Rahmen des "Tatort"-Formats ausgespielt. Elsner wurde als "Beste Darstellerin einer Serie" mit dem Telestar-Preis ausgezeichnet.
 

 

Zeiten ändern dich

In "Zeiten ändern dich" spielte Elsner die Mutter des Rappers Bushido, der Film erschien 2010. Die Mutter wird im Film vom Vater misshandelt, die Eltern trennen sich und sie bekommt mit ihrem neuen Mann einen zweiten Sohn. Währenddessen gleitet ihr Sohn Anis Mohamed Youssef Ferchichi, genannt Bushido, der von Elyas M'Barek im Film gespielt wird, ins kriminelle Milieu ab. Er macht aber später erfolgreich Musik. 

Mein letzter Film

Ebenfalls einen Deutschen Filmpreis erhielt sie für den Film "Mein letzter Film", bei dem Oliver Hirschbiegel federführend war. In dem Film legt Elsner, die eine ältere Schauspielerin spielt, ihre Lebensbeichte vor laufender Kamera ab. Sie beschreibt die wichtigsten Stationen ihrer Karriere – und beschließt am Ende, sich jetzt neue Ziele vorzunehmen.
 

 
Alles auf Zucker 

Nominiert für den Deutschen Filmpreis wurde sie auch im Jahr 2005 für ihre Rolle in Dani Levys "Alles auf Zucker". In dem Epos führte Levy auch Regie. Der Film thematisiert das Leben von Juden in der Bundesrepublik. Elsner versucht in ihrer Rolle als Marlene, Juden eine würdige Bleibe und koscheres Essen zu ermöglichen. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone XR für 9,95 €* im Tarif MagentaMobil M
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe