• Home
  • Unterhaltung
  • Kino
  • Jupiter Award 2022: Das sind die Gewinner – Sonderpreis für Daniel Brühl


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild für einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild für einen TextFlughafen Frankfurt verhängt Tier-EmbargoSymbolbild für einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild für einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild für einen TextBundesligist schlägt auf Transfermarkt zuSymbolbild für einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild für einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild für einen TextMassenschlägerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild für einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild für einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild für einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Das sind die Gewinner des Jupiter Awards 2022

Von t-online, rix

Aktualisiert am 28.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Otto Waalkes: Der Schauspieler wurde als bester Darsteller im Kinofilm "Catweazle" geehrt.
Otto Waalkes: Der Schauspieler wurde als bester Darsteller im Kinofilm "Catweazle" geehrt. (Quelle: Christian Charisius/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Mittwoch wurde zum 44. Mal der Jupiter Award verliehen. Eine der begehrten Trophäen ging an Otto Waalkes. Schauspielkollege Daniel Brühl wurde für sein Regiedebüt mit einem Sonderpreis geehrt.

Am Mittwochabend fand nach zwei Jahren Corona-Pause wieder die Verleihung des Jupiter Awards statt. Die Zeitschriften "TV Spielfilm" und "Cinema" vergaben den Publikumspreis zum 44. Mal für herausragende Filmproduktionen und schauspielerische Glanzleistungen – live in Hamburg vor rund 80 geladenen Gästen.

Eine der Trophäen des Abends ging an Otto Waalkes. Der 73-Jährige wurde als bester Darsteller im Kinofilm "Catweazle" geehrt. "Ich freu mich natürlich", sagte der Komiker, nachdem er den Jupiter entgegengenommen hatte. Aber: "Ich werde den Preis nicht mit nach Hause nehmen. Ich werde ihn ins Otto Huus stellen. Otto Huus ist ein kleines Museum in Emden. Da werde ich ihn hinstellen."

Otto Waalkes: Der Comedian bekam den Jupiter als bester Darsteller Kino national.
Otto Waalkes: Der Comedian bekam den Jupiter als bester Darsteller Kino national. (Quelle: Christian Charisius/dpa-bilder)

Luna Wedler bekam den Jupiter als beste Darstellerin für ihre Darbietung in "Je suis Karl". Die 22-Jährige konnte bei der Verleihung nicht anwesend sein, wie auch der aus Hamburg stammende Schauspieler Jannik Schümann. Der 29-Jährige wurde für seine Rolle als Kaiser Franz Joseph I. in der Serie "Sisi" ausgezeichnet. Er sandte eine Videobotschaft von den Dreharbeiten zu Staffel zwei.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Liebe Regierung, Herr Melnyk ist untragbar"
Ranga Yogeshwar: Der Wissenschaftsjournalist hat einen Appell mit der Überschrift "Waffenstillstand jetzt!" unterschrieben.


Auch die 1996 in der Schweiz geborene Sisi-Darstellerin Dominique Devenport wurde geehrt. In ihrer Dankesrede bedankte sich die Schauspielerin bei den Machern der Serie für ihren Mut, "sich für mich zu entscheiden, obwohl ich damals – außer einer noch nicht abgeschlossenen Schauspielausbildung – nichts vorzuweisen hatte".

Dominique Devenport: Die Schauspielerin bekam den Preis für ihre Rolle in "Sisi".
Dominique Devenport: Die Schauspielerin bekam den Preis für ihre Rolle in "Sisi". (Quelle: Christian Charisius/dpa-bilder)

Die Gewinnerinnen und Gewinner auf einen Blick

  • Bester Film Kino National: "Kaiserschmarrndrama"
  • Bester Film TV&Streaming National: "Ferdinand von Schirach"
  • Beste Serie TV&Streaming National: "Sisi"
  • Bester Darsteller TV&Streaming National: Jannik Schümann ("Sisi")
  • Bester Darsteller Kino National: Otto Waalkes ("Catweazle")
  • Beste Darstellerin TV&Streaming National: Dominique Devenport ("Sisi")
  • Beste Darstellerin Kino National: Luna Wedler ("Je suis Karl")
  • Bester Film Kino International: Dennis Villeneuve ("Dune")
  • Bester Film TV&Streaming International: Adam MacKay ("Don't Look Up")
  • Beste Serie TV&Streaming International: Kaley Cuoco ("The Flight Attendant")
  • Bester Darsteller International: Mads Mikkelsen ("Der Rausch")
  • Beste Darstellerin International: Jessica Chastain ("Scenes from a Marriage")

Sonderpreis für Daniel Brühl

Die letzte Trophäe des Abends ging an Daniel Brühl. Der Schauspieler bekam den Sonderpreis der Redaktion verliehen – für sein Regiedebüt "Nebenan". "Das ist etwas ganz Besonderes", schwärmte der 43-Jährige. Vor 18 Jahren wurde der Kinostar schon einmal mit einem Jupiter Award ausgezeichnet. Damals bekam er den Publikumspreis für seine Rolle in "Good Bye, Lenin!".

Auch internationale Stars wie Mads Mikkelsen, Kaley Cuoco oder Jessica Chastain wurden mit einem Jupiter Award geehrt. Von denen erschien jedoch niemand persönlich zur Preisverleihung. Stattdessen schickten die Hollywoodstars Videobotschaften nach Hamburg.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Steven Sowa
  • Arno Wölk
Von S. Sowa, N. Kögler, A. Wölk
EmdenOtto Waalkes
Kino

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website