Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Karel Gott: Biene-Maja-Song machte ihn nicht reich

Außer Ruhm nix gewesen  

Biene-Maja-Song brachte Karel Gott kaum Geld

17.04.2012, 11:33 Uhr | dpa, t-online.de

Karel Gott: Biene-Maja-Song machte ihn nicht reich. Karel Gott wurde durch den Biene-Maja-Song nicht reich. (Quelle: dpa)

Karel Gott wurde durch den Biene-Maja-Song nicht reich. (Quelle: dpa)

Das dürfte kein Geheimnis sein: Der tschechische Schlagersänger Karel Gott (72) hat mit dem Titelsong zur "Biene Maja" seinen größten deutschsprachigen Hit gehabt. Doch wer hätte gedacht, dass der Sänger an dem Lied von der beliebten Biene kaum etwas verdient hat?

"Ich habe nicht daran gedacht, irgendeine Option in den Vertrag aufnehmen zu lassen, weil ich nicht damit gerechnet habe, dass mir das Lied irgendeinen Erfolg bringen würde. Ich wurde für eine halbe Stunde Singen bezahlt", sagte er der Nachrichtenagentur dpa zum 100. Geburtstag der cleveren, kleinen TV-Biene.

Bienen-Song ein echtes Zufallsprodukt

Vor mehr als 40 Jahren traf er zufällig in München auf seinen Freund, den Komponisten Karel Svoboda, der die "Biene Maja"-Titelmusik geschrieben hat. "Er hat mich gefragt: Was machst Du heute Nachmittag? Ich wollte eigentlich einen Kaffee trinken gehen", erinnert sich Karel Gott. Stattdessen ging er mit ins Studio und nahm in einem Durchgang das Lied auf, das zu seinem größten Erfolg in Deutschland werden sollte. "Ich war tatsächlich in einer halben Stunde fertig."


"Nationalschatz Biene Maja"

Dass ihm durch die fehlende Vertragsregelung viel Geld entgangen ist, bereut der Sänger aber nicht. "Wenn eine Riesen-Halle mit mir "Biene Maja" singt - und das geht schon fast 40 Jahre so - dann ist das das beste Honorar. Das ist seit 1977, die ganzen Jahre, mein Kulthit." Er sei stolz und dankbar, dass man ihn heute in einem Atemzug mit dem "Nationalschatz Biene Maja" nenne. "Besser geht es wirklich nicht."

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal