Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Kastelruther Spatzen gestehen: Auf CD spielen Studiomusiker

Studiomusiker?  

Kastelruther Spatzen machen Teil-Geständnis

12.11.2012, 15:19 Uhr | Nibo

Kastelruther Spatzen gestehen: Auf CD spielen Studiomusiker. Die Kastelruther-Spatzen traten live beim Musikantenstadl auf. (Quelle: imago images)

Die Kastelruther-Spatzen traten live beim Musikantenstadl auf. (Quelle: imago images)

Nachdem die Kastelruther Spatzen am Samstag ihren Live-Auftritt beim "Musikantenstadl" mit Bravour absolviert haben, folgt nun ein kleines Teil-Geständnis in Sachen Schummel-Schunkelnummer. Wie Keyboarder Albin Gross gegenüber der "Bild"-Zeitung erklärt, hätten die Spatzen seit ihrer fünften CD bei Aufnahmen nicht mehr selbst gespielt, sondern auf Studiomusiker zurückgegriffen.

Sie hätten jedoch ihren Fans nie irgendetwas vorgegaukelt. "In jedem CD-Booklet sind die Studiomusiker aufgeführt", betont Gross. Es scheint nicht ungewöhnlich zu sein, dass Bands im Studio hin und wieder Zusatzmusiker einsetzen, aber den Spatzen wird ja vorgeworfen, nicht ein einziges Instrument selber gespielt zu haben.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Sänger Norbert Rier gibt diesem Vorwurf energisch Contra: "Das stimmt nicht. Am Anfang haben ausschließlich wir die Musik gemacht. Auf unserer ersten Platte saß ich sogar selbst noch am Schlagzeug."

29 Spatzen-Alben gänzlich ohne Spatzen-Musik?

Albin Gross wird konkreter: "Unser Produzent hat behauptet, wir wären nie im Studio gewesen. Aber bis Platte fünf haben wir alles selbst eingespielt. Alles, was mit Volksmusik, mit Ziehharmonika zu tun hat, haben wir gespielt." Was die Zeit danach angeht, so muss der Volksmusiker Produzent Walter Widemair allerdings recht geben. Gross gibt zu: "Als unsere Musik in Richtung Schlagermelodie ging, haben nicht mehr wir gespielt, sondern nur die engagierten Studiomusiker."

Da die Kastelruther Spatzen schon seit 1983 gemeinsam musizieren und bisher insgesamt 34 Alben herausgebracht haben, würde dieses Geständnis bedeuten, dass satte 29 Platten der Spatzen ohne die Musik der Spatzen erschienen sind. Ganz schön starker Tobak.

"Unsere Konzerte sind live"

Live-Auftritte seien von diesen "fremden Tönen" allerdings verschont worden. Wenn auch Fernsehauftritte ab und an unter Playback liefen, "unsere Konzerte sind live", versichert Gross. Und Sänger Rier fügt mit Nachdruck hinzu: "Ich bin sogar schon mit einer Lungenembolie auf die Bühne gegangen. Weil wir echt sind."

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal