Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Bobby Rogers von The Miracles ist gestorben

Bobby Rogers von The Miracles ist gestorben

04.03.2013, 11:18 Uhr | kbe, Reuters

Bobby Rogers von The Miracles ist gestorben. Bobby Rogers ist im Alter von 73 Jahren gestorben.  (Quelle: Reuters)

Bobby Rogers ist im Alter von 73 Jahren gestorben. (Quelle: Reuters)

Bobby Rogers ist tot. Das Gründungsmitglied der Motown-Gruppe The Miracles ist am 3. März im Alter von 73 Jahren gestorben. Der Sänger und Songwriter habe lange an einer Krankheit gelitten, ausgelöst durch Diabetes. Schon vergangenes Jahr, als er und seine Band in die "Rock and Roll Hall of Fame" aufgenommen wurden, konnte er wegen seines schlechten gesundheitlichen Zustand nicht an der feierlichen Zeremonie teilnehmen.

"Bobby Rogers war mein Bruder und ein wirklich guter Freund. Er und ich wurden an genau demselben Tag im selben Krankenhaus in Detroit geboren. Ich werde ihn sehr vermissen", erklärte sein The Miracles-Kollege William Robinson.

Bobby Rogers gründete 1956 mit Claudette Rogers, Pete Moore, Ronnie White und William Robinson die R'n'B-Gruppe The Miracles. Zu ihren Hits zählen unter anderem "Shop Around", "You've Really Got A Hold On Me" und "Going To A Go-Go". 2012 wurde die Gruppe in die "Rock and Roll Hall of Fame" aufgenommen.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal