Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Jan Leyk beendet seine Karriere für misshandelte Kinder

...

DJ Jan Leyk hört auf  

Er beendet seine Karriere für misshandelte Kinder

05.09.2016, 13:49 Uhr | t-online.de

Jan Leyk beendet seine Karriere für misshandelte Kinder. 2011 wurde Jan Leyk mit "Berlin - Tag & Nacht" berühmt. (Quelle: imago/Christian Schroedter)

2011 wurde Jan Leyk mit "Berlin - Tag & Nacht" berühmt. (Quelle: imago/Christian Schroedter)

Jan-Leyk-Fans müssen jetzt ganz tapfer sein: Der DJ hängt seine Karriere an den Nagel. Stattdessen will sich der ehemalige "Berlin – Tag & Nacht"-Star einem sozialen Projekt in Südafrika widmen.

"Ich habe die letzten Monate viel darüber nachgedacht, welch endloses Glück mir mit all dem, was ich bisher erleben durfte, widerfahren ist und bin zu dem Entschluss gekommen, einen Teil dieses Glückes weitergeben zu wollen", schreibt Leyk auf seiner Facebook-Seite.

Mit der Rolle als Carlos in der Reality-Soap "Berlin – Tag & Nacht" wurde der Laiendarsteller vor fünf Jahren berühmt. Nebenbei konzentrierte er sich stets auf die Musik. Doch damit ist jetzt Schluss.

Er will nach Südafrika

"Ich werde im Januar meine Karriere vorerst beenden und für eine unbestimmte Zeit nach Südafrika gehen, um dort ein Projekt zu unterstützen, das misshandelten Kindern eine Basis verschafft, in ihrem Leben eine faire Chance durch schulische Ausbildung, Förderung und Schutz zu bekommen", so der 31-Jährige.

Das viele Geld und seinen Erfolg will er nicht mehr nur mit seinen Freunden teilen. Jetzt will Leyk auch anderen etwas Gutes tun. "Ich denke, dass dieses Leben und mein Schicksal auch dafür bestimmt sind, anderen Menschen, denen es so viel schlechter geht als mir, etwas Besseres damit zu ermöglichen!"

Für seine Fans gibt es ein kleines Trostpflaster. "Lasst uns die letzten Monate nochmal in vollen Zügen genießen und mit der Tour im Januar bei einem finalen Konzert, an dem ich gerade bastele, einen fetten Abschied hinlegen!"

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018