HomeUnterhaltungMusik

Schock-Diagnose für den Sänger: Frank Zander an Krebs erkrankt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextIndonesien: 182 Tote nach FußballspielSymbolbild für einen TextUmfrage: AfD und Linke legen zuSymbolbild für einen Text"Masked Singer": Erste Prominente rausSymbolbild für einen TextMutter und Tochter angeschossenSymbolbild für einen TextKönigspaar posiert mit William und KateSymbolbild für einen TextBremen-Fans attackieren Tim WieseSymbolbild für einen TextSo lange muss der Gaspreisdeckel dauernSymbolbild für einen TextAmsterdam: Ende des Cannabis-Tourismus?Symbolbild für einen TextWrestling-Legende ist totSymbolbild für einen TextF1: Kuriose Strafe für MercedesSymbolbild für einen TextUkrainerin vor Augen ihrer Kinder getötetSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan ignorierte wohl Queen-AnweisungSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Sänger Frank Zander an Krebs erkrankt

Von t-online, rix

Aktualisiert am 30.11.2017Lesedauer: 1 Min.
Frank Zander: Der Sänger erhielt die Schock-Diagnose Krebs.
Frank Zander: Der Sänger erhielt die Schock-Diagnose Krebs. (Quelle: imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor anderthalb Wochen hat Frank Zander einen Auftritt bei einer Gala "wegen Krankheit" kurzfristig absagen müssen. Fans machten sich Sorgen. Zu Recht. Jetzt steht fest: Der 75-Jährige leidet an Krebs.

"Bei mir wurde Prostata-Krebs entdeckt", offenbarte Frank Zander der "Bild"-Zeitung. Doch Fans können aufatmen. Der Tumor wurde bereits entfernt. In einem Krankenhaus in Berlin ließ sich der Entertainer kurz nach der Schockdiagnose operieren. "Ich habe den besten Professor bekommen, er ist sehr sensibel vorgegangen", so der Sänger.

Nur fünf Tage später durfte der 75-Jährige die Klinik schon wieder verlassen. "Der Krebs hat nicht gestreut, es ist alles in Ordnung." Es sei alles wie vorher. "Ich kann keine Kinder mehr machen, sonst ist alles ganz normal. Auch Radfahren darf ich in drei Monaten schon wieder."

"Geht zum Arzt!"

Schonen will sich der "Hier kommt Kurt"-Interpret jedoch nicht, stattdessen nimmt Frank Zander im Dezember wieder mehrere Termine wahr. "Wenn ich zu Hause in der Jogginghose auf der Couch sitze, ist das schlimmer."

Mit seiner Offenheit gegenüber der Krankheit will er anderen Männern Mut machen, sie warnen. "Ich habe eine gewisse Vorbild-Wirkung und sage deshalb ganz klar allen Männern: Geht zum Arzt, macht die Vorsorge-Untersuchung! Seid nicht so feige."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das Finanzamt ist Schuld, dass sie Sängerin wurde
Von Sebastian Berning
Frank Zander
Musik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website