Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Rapper Ferris MC verlässt Deichkind: "Wir sehen uns in Hollywood"

"Wir sehen uns in Hollywood"  

Deichkind-Frontmann Ferris MC verlässt die Band

16.10.2018, 07:46 Uhr | JaH, t-online

Nach 10 Jahren verlässt Ferris MC Deichkind. (Quelle: imago / Manngold)
Ferris MC verlässt Deichkind

Die Band 'Deichkind' verliert ihren Frontmann Ferris MC. Der 45-jährige Rapper will sich auf seine Solokarriere konzentrieren. (Quelle: Promi News by Bitprojects)

Nach 10 Jahren ist Schluss: Ferris MC verlässt Deichkind (Quelle:Promi News by Bitprojects)


Traurige Nachrichten für alle Deichkind-Fans. Der Frontmann der Gruppe steigt aus. Das gab die Band gerade bekannt. Wie es nun für die übrigen Musiker weitergeht, steht bereits fest. 

Der Hamburger Rapper Ferris MC, der mit bürgerlichem namen Sascha Reimann heißt, ist ab jetzt nicht mehr Teil von Deichkind. Via Facebook teilte die Gruppe mit: "Nach vielen grandiosen Jahren sagen wir aus tiefstem Herzen 'DANKE' an Sascha Reimann und schauen auf eine unvergessliche Zeit zurück."

Für immer in den Deichkind-Herzen 

Veränderung gehöre zum Leben dazu wie Bonnie zu Clyde, schreiben die Musiker weiter und diese sei immer ein wichtiger Teil der Bandgeschichte gewesen. Über das Ausscheiden von Ferris MC sind seine Kollegen trotzdem traurig, er sei aber für immer in ihren Herzen. Der 45-Jährige verlässt Deichkind mit sofortiger Wirkung. 

"Seid lieb zu Ferris und checkt ab, was er in Zukunft Heftiges auftischt", heißt es weiter und: "Wir sehen uns in Hollywood!". Auf seiner eigenen Seite schreibt der Musiker: "Vielen Dank Deichkind, für die zehn Jahre unvergesslichen Abriss." Die Hamburger Band, die 1997 gegründet wurde, habe – im Gegensatz zu Ferris MC – "noch lange nicht genug". Sie freuen sich schon darauf, ihren Fans das neue Album zu präsentieren.

Rapper und Schauspieler  

Sascha Reimann feierte seine ersten musikalischen Erfolge als Solokünstler und als Feature auf Alben von anderen Rappern. 1999 brachte er zusammen mit Afrob die Single "Reimemonster" heraus. Seit Anfang 2008 trat er mit Deichkind auf. Zwischendurch konnte man ihn auch immer wieder als Schauspieler sehen. So spielte er zum Beispiel bereits in zwei "Tatort"-Filmen mit oder auch in den Fernsehserie "Nicht von schlechten Eltern", "Großstadtrevier" oder im Film "12 Meter ohne Kopf".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal