Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Tom Neuwirth: Conchita Wurst hat mich genervt

"Das war wie eine Beziehung"  

Tom Neuwirth: Conchita Wurst hat mich genervt

22.10.2019, 16:59 Uhr | dpa, t-online, sth

Tom Neuwirth: Conchita Wurst hat mich genervt. Tom Neuwirth in seinen Rollen: Links verkörpert er Conchita Wurst, rechts zeigt er sein neues Image alias "Wurst": (Quelle: Getty Images)

Tom Neuwirth in seinen Rollen: Links verkörpert er Conchita Wurst, rechts zeigt er sein neues Image alias "Wurst": (Quelle: Getty Images)

Die Drag Queen Conchita Wurst ist verschwunden – zumindest vorerst. Ihr hautenges Kleid hängt inzwischen in einem Museum. Warum? Der Pop-Künstler Tom Neuwirth war von ihr genervt.

Elektro statt Diven-Pop, Hoodie statt Glitzerkleid: Bei Tom Neuwirth alias Conchita Wurst ist seit März vieles anders. Mit seinem neuen Album versucht er jetzt, sich neu zu erfinden.

Vor fünf Jahren war der österreichische Popmusiker in einem hautengen goldenen Kleid beim Eurovision Songcontest angetreten. Seine Kunstfigur: die Drag Queen Conchita Wurst.

Eurovision Song Contest 2014: Dieses Kleid hängt inzwischen im Museum.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Ragnar Singsaas)Eurovision Song Contest 2014: Dieses Kleid hängt inzwischen im Museum. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Ragnar Singsaas)

"Ich hab' ein bisschen Abstand von Conchita gebraucht"

Doch das hat sich inzwischen geändert: Mit seinem Album, das am Freitag veröffentlicht wird, schlägt Neuwirth neue Töne an. In einem Interview verriet er nun, dass er genervt war und sich durch Conchita eingeengt fühlte. "Ich hab' ein bisschen Abstand von Conchita gebraucht. Das war wie eine Beziehung, die wir geführt haben", sagte Neuwirth der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Conchita sei mit der Zeit so etwas wie eine Präsidentengattin geworden, deren Bewegungsspielraum ihm zu begrenzt gewesen sei. "Ich kann sehr frisiert sein und sehr aufgeräumt und sehr höflich. Aber ich kann dann eben auch irrational sein, von meinem Ego zerfressen – und ein bisschen zu viel feiern."

Sein neuer Künstlername lautet "Wurst"

Am 25. Oktober veröffentlicht Tom Neuwirth alias Wurst sein neues Album: "Truth Over Magnitude". Damit setzt er sich auch musikalisch stark von Conchita ab. Statt Diven-Pop bietet Wurst Elektro-Sounds und tritt im Hoodie statt im Glitzerkleid auf.

"Ich wollte zu Beginn meiner Karriere immer Céline Dion sein. Das hab' ich irgendwie geschafft, für mich – abgehakt. Und dann hab' ich mich gefragt: Wieso mach' ich eigentlich nicht die Musik, die ich auch privat gerne höre?", sagte Neuwirth über den radikalen Wechsel von der einen zur anderen Kunstfigur.


Komplett begraben hat Neuwirth die Drag Queen Conchita nicht. "Sie hat eine Pause gemacht. Aber sie kommt wieder." Als Conchita Wurst hatte Neuwirth 2014 mit "Rise Like A Phoenix" den Eurovision Song Contest (ESC) gewonnen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: