Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Sarah Dash (†76): "Lady Marmalade"-Sängerin ist tot

Sie wurde 76 Jahre alt  

"Lady Marmalade"-Sängerin Sarah Dash ist tot

21.09.2021, 14:05 Uhr | jdo, t-online

Sarah Dash (†76): "Lady Marmalade"-Sängerin ist tot. Sarah Dash: Die Sängerin ist mit 76 Jahren gestorben. (Quelle: Nicholas Hunt/Getty Images)

Sarah Dash: Die Sängerin ist mit 76 Jahren gestorben. (Quelle: Nicholas Hunt/Getty Images)

Vor wenigen Tagen hatte sie noch auf der Bühne gestanden, nun ist Sängerin Sarah Dash unerwartet mit 76 Jahren gestorben. Ihre Freundin und langjährige Bandkollegin Patti LaBelle nimmt mit rührenden Worten Abschied.

"Wir standen gerade am Samstag zusammen auf der Bühne und es war ein so kraftvoller und besonderer Moment", schreibt Musikerin Patti LaBelle auf ihrem Instagram-Account und gibt eine traurige Nachricht bekannt: Ihre enge Freundin und frühere Bandkollegin Sarah Dash ist tot. Die Musikerin verstarb völlig überraschend im Alter von 76 Jahren.

"Eine talentierte, wunderschöne und liebevolle Seele"

Die beiden Sängerinnen waren seit ihrer Jugend befreundet, gründeten in den Sechzigerjahren die Band LaBelle und landeten mit dem Song "Lady Marmalade" einen Welthit. Mit Ausschnitten aus gemeinsamen Auftritten und Fotos nahm Patti LaBelle nun Abschied von Sarah Dash.

"Sarah war eine unglaublich talentierte, wunderschöne und liebevolle Seele, die mein Leben und das Leben so vieler anderer Menschen auf so viele Weisen gesegnet hat. Und ich konnte mich immer darauf verlassen, dass sie mir den Rücken freihält", widmet die 77-Jährige ihrer Freundin rührende Worte.

"Ich bin untröstlich und ich weiß, dass alle, die sie lieben, und alle ihre Fans es sind. Aber ich weiß, dass Sarahs Seele und alles, was sie der Welt gegeben hat, weiterleben! Und ich bete, dass ihr kostbares Andenken uns Trost spendet. Ruhe in Frieden, meine liebe Schwester. Ich werde dich immer lieben", nimmt Petti LaBelle Abschied.

Obwohl sie seit den Siebzigern nicht mehr als Band aufgetreten waren, blieben die beiden Freundinnen stets eng verbunden und feierten solo große Erfolge. Nach dem Ende von LaBelle veröffentlichte Dash vier Studioalben und arbeitete als Session- und Tourmusikerin unter anderem mit den Rolling Stones, Stevie Wonder und Alice Cooper. Im Jahr 2016 wurde sie von der National R&B Music Society mit dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: