Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextBerichte: IS-AnfĂŒhrer verhaftetSymbolbild fĂŒr einen TextEx-Formel-1-Boss Ecclestone verhaftetSymbolbild fĂŒr ein VideoRussische Bombe sorgt fĂŒr riesigen FeuerballSymbolbild fĂŒr einen TextSchwere Störung bei KartenzahlungenSymbolbild fĂŒr einen TextÄrzte warnen Touristen in GriechenlandSymbolbild fĂŒr ein VideoUkraine: Riesiger Krater nach Angriff auf Eisenbahn Symbolbild fĂŒr einen TextEintracht will Bayern-StarSymbolbild fĂŒr einen TextVermisste in Essen tot aufgefundenSymbolbild fĂŒr einen TextKylie Minogue: Wow-Auftritt in CannesSymbolbild fĂŒr einen TextDschungelcamp-Star hat geheiratetSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserBorussia Dortmund: Sponsor rechnet mit Mannschaft ab

Years & Years werden offiziell zur Ein-Mann-Band

Von dpa
Aktualisiert am 23.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Mikey Goldsworthy und Emre Turkmen sind ausgestiegen - geblieben ist Olly Alexander.
Mikey Goldsworthy und Emre Turkmen sind ausgestiegen - geblieben ist Olly Alexander. (Quelle: Hand/Universal Music/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin/London (dpa) - Die Haare oft rot gefÀrbt und ein extravaganter Kleidungsstil: Der britische SÀnger Olly Alexander fÀllt auf.

Kein Wunder, dass er bei Auftritten und Interviews des britischen Trios Years & Years stets im Vordergrund stand. Auf dem dritten Album "Night Call" macht der 31-JĂ€hrige jetzt auch offiziell sein eigenes Ding.

"Die Musik, die wir machen wollten, hat sich geĂ€ndert. Es wurde zunehmend schwerer, sich auf der kreativen Ebene auf Augenhöhe zu begegnen. Am Ende haben sich die PrioritĂ€ten so weit verschoben, dass es das Beste fĂŒr uns war", so erklĂ€rt Alexander im GesprĂ€ch mit der Deutschen Presse-Agentur die Trennung nach ĂŒber zehn Jahren.

Seine Bandkollegen Mikey Goldsworthy und Emre Turkmen verließen das Projekt im vergangenen MĂ€rz nach zwei vor allem in ihrer Heimat Großbritannien erfolgreichen Alben und der Hitsingle "Kings" (2015). Es gab keine bösen Worte, keine dreckige WĂ€sche.

Im Duett mit Kylie Minogue

Nun ist Years & Years also auch offiziell eine Ein-Mann-Show, auch wenn der Bandname bleibt. Alexander huldigt auf "Night Call" dem Synthie-Pop der 70er/80er Jahre - den Pet Shop Boys, Sylvester ("You Make Me Feel") und allen voran Kylie Minogue. Mit ihr singt der Brite auch das Duett "A Second To Midnight".

Songs wie "Consequences" oder "Starstruck" sind mit ihren eingÀngigen Disco-Beats ordentlich produziert, wirken aber austauschbar. Auch textlich kratzt der Brite oft an der OberflÀche, obwohl er viel zu erzÀhlen hÀtte.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Wie Petechien aussehen und wo sie sich zeigen
Blauer Fleck und Petechien am Arm


In einer BBC-Doku erzĂ€hlte der Musiker und Schauspieler ("It's A Sin") vor einigen Jahren, wie er als Jugendlicher wegen seiner HomosexualitĂ€t gemobbt wurde. Heute dient er vielen Teenagern als Rollenvorbild, so wie der schwule US-Rapper Lil Nas X ("Montero"). Emotional interpretierte Alexander bei den Brit Awards vor einem Jahr den Pet-Shop-Boys-Klassiker "It's A Sin" ĂŒber Scham und SĂŒnde, unterstĂŒtzt von Elton John.

Ähnlich tiefgrĂŒndige Texte fehlen auf "Night Call". Wer in der Pandemie aber auf gute Laune und Erinnerungen an die Disco-Zeit der 80er setzt, kommt auf seine Kosten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Von Ricarda Heil
Deutsche Presse-AgenturLondon
Musik

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website