t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Nach Zusammenbruch: Starkoch Heinz Winkler ist tot


Nach Zusammenbruch
Starkoch Heinz Winkler ist tot

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 29.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Heinz Winkler: Er zählt zu den bekanntesten Sterneköchen Deutschlands.Vergrößern des BildesHeinz Winkler ist verstorben: Er zählte zu den bekanntesten Sterneköchen Deutschlands. (Quelle: IMAGO / Astrid Schmidhuber)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Heinz Winkler ist tot. Der Koch, der Stars, Sportler und sogar Könige bekochte, ist nach einem Multiorganversagen gestorben, wie Freunde bestätigen.

Hinter ihm liegt eine unvergleichliche Karriere: Ende der Siebziger trat Heinz Winkler die Nachfolge von Küchenchef Eckart Witzigmann im berühmten Münchner Restaurant "Tantris" an. 1981 wurde er zum damals jüngsten Drei-Sterne-Koch aller Zeiten gekürt, bekam 20 Jahre später als erster deutscher Koch das Bundesverdienstkreuz verliehen. Winkler verwöhnte die berühmtesten Gaumen der Welt – vom schwedischen Königspaar Silvia und Carl Gustav über John D. Rockefeller, Richard von Weizsäcker, Franz Beckenbauer und Boris Becker bis hin zu Claudia Schiffer und Max Schautzer.

Freitag berichtete die "Bild"-Zeitung, dass Winkler ins Koma gefallen sei. Nun folgt die traurige Nachricht, dass Winkler gestorben ist. Den Tod bestätigt das Umfeld der Familie des 73-Jährigen. Marina Wolff, Ehefrau von Schauspieler Christian Wolff, sagte dem Blatt: "Wir haben eben von seiner ersten Frau Evi die Nachricht erhalten, dass Heinz verstorben ist. Wir sind sehr bestürzt. Heinz war ein guter Freund."

Multiorganversagen nach Zusammenbruch

Am Freitagmorgen sei der 73-Jährige in seinem Haus in Aschau zusammengebrochen, musste von den herbeigerufenen Notärzten reanimiert werden, wie die "Bild"-Zeitung berichtete. In der Klinik habe sich sein Gesundheitszustand weiter verschlechtert. Nach einem Multiorganversagen soll Winkler in ein künstliches Koma versetzt worden sein. "Er ist dem Tod näher als dem Leben", zitierte die "Bild" einen Angehörigen am Freitag.

Sein Sohn Alexander aus erster Ehe soll bei ihm in der Klinik gewesen sein. Seit 2012 ist er Restaurantleiter in der "Residenz" seines Vaters. Insgesamt hat der Starkoch drei Kinder, das jüngste kam 2009 zur Welt. Heinz Winkler ist seit vier Jahren mit seiner dritten Ehefrau Daniela verheiratet.

Anfang der Neunziger eröffnete er eben diese "Residenz" in Aschau, holte dort ebenfalls mehrere Michelin-Sterne. Seit über 20 Jahren führt er das Restaurant, wollte sich, sobald ein Nachfolger gefunden ist, in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden. Nach Mallorca, wie der gebürtige Südtiroler der "Bild" erst vor wenigen Wochen verriet.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website