t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Leni Klum bricht Interview mit Tochter von Frauke Ludowig ab


Leni Klum bricht Interview mit Frauke Ludowigs Tochter ab

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 07.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Nele Ludowig und Leni Klum: Beide eifern ihren berühmten Müttern nach, nun trafen sie aufeinander. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Diesem Gespräch von Promikind zu Promikind hatte sie entgegengefiebert. Doch Nele Ludowigs Treffen mit Leni Klum verlief anders als erwartet.

Ihre Mütter sind berühmt und erfolgreich in ihrem Job – und sie eifern ihnen nach. Leni Klum startete ihre Modelkarriere vor rund zwei Jahren an der Seite von Mama Heidi auf dem Cover der deutschen "Vogue", zieht seitdem einen großen Auftrag nach dem anderen an Land. Nele Ludowig wagt aktuell hingegen ihre ersten Schritte auf den beruflichen Spuren von Mama Frauke. Die 19-Jähige will ebenfalls als Moderatorin vor der Kamera arbeiten.

"Ich konnte nicht mal zwei Fragen stellen"

Vor Kurzem startete sie ihre erste eigene RTL-Web-Serie "Nele Now", für die sie nun auf Leni Klum traf. "Ich bin so aufgeregt, mit ihr reden zu dürfen. Von Tochter zu Tochter quasi", freute sich die Nachwuchsreporterin auf das Interview am Rande eines Events in Berlin. Doch das Aufeinander verlief anders als erwartet – denn mittendrin wird das Gespräch einfach abgebrochen "und ich bleibe ratlos zurück", resümiert Nele Ludowig in ihrer Web-Show, von der sie auch einen Ausschnitt bei Instagram teilte.

"Ich konnte nicht mal zwei Fragen stellen und sie war schon wieder weg", zeigte sich Nele Ludowig enttäuscht. Im ersten Moment habe sie panisch gedacht: "Was mache ich jetzt? Das waren noch nicht meine ganzen Fragen." Zum Reinkommen habe sie erst einmal Belangloses gefragt, bevor sie zum Privaten und Interessanteren übergehen wollte.

"Ich hatte damit gerechnet, dass es eine Herausforderung wird, aber es war dann tatsächlich viel viel stressiger als ich gedacht hatte", so die 19-Jährige. "Hätte ich das gewusst, hätte ich zuerst andere Fragen gestellt." Doch sie versucht den Vorfall positiv zu sehen und daraus zu lernen. "Schade, aber auch das passiert im Reporteralltag", resümierte die Nachwuchsmoderatorin.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website