t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Pur-Sänger Engler über Kritik an "Indianer"-Song: "abstrus"


Pur-Sänger Hartmut Engler kann "Indianer"-Kritik nicht ernst nehmen

Von t-online, dpa, Seb

Aktualisiert am 10.04.2023Lesedauer: 2 Min.
Hartmut Engler: Auf Konzerten von Pur trägt er für den Song "Indianer" meist diesen Kopfschmuck.Vergrößern des BildesHartmut Engler: Auf Konzerten von Pur trägt er für den Song "Indianer" meist diesen Kopfschmuck. (Quelle: IMAGO / Andreas Weihs)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Über einen der größten Songs von Pur wird aktuell debattiert. Sänger Hartmut Engler reagiert auf die Kritik an seinem Song "Indianer" mit klaren Worten.

Pur-Sänger Hartmut Engler würde auch weiterhin mit Federschmuck auf die Bühne gehen, wenn seine Band auf Konzerten das Lied "Indianer" von 1993 spielt. "Das ist Spaß und das erinnert mich an meine Kindheit. Der Song hat nichts mit der Kultur und dem Schicksal der amerikanischen Ureinwohner zu tun", sagte Engler, der aus Ingersheim bei Ludwigsburg kommt, der "Berliner Zeitung" (Oster-Ausgabe). "Deshalb kann ich die Kritik an unserem Lied auch nicht ganz ernst nehmen."

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Debatte hält Engler für "abstrus"

Eine Debatte etwa über die Verkleidung sei für den 61-Jährigen "abstrus". "Ich hätte das Lied auch über Robin Hood oder Captain Kirk machen können. Dann würde ich mich dabei eben anders verkleiden", sagte Engler.

"Es geht mir um eine Märchenwelt, in der es die Guten gibt. Als Kind fand ich das toll." Er habe viele Bücher über die Geschichte der amerikanischen Ureinwohner gelesen, weil sie ihn sehr interessierten. "Ich teile die Meinung, dass die Amerikaner diesen Teil ihrer Geschichte aufarbeiten müssten", so Engler.

Das Lied "Indianer" handelt von einem Erwachsenen, der an seine Kindheit zurückdenkt, in der er sich mit Freunden als Ureinwohner verkleidete. Im Lied heißt es unter anderem: "Wir waren bunt bemalt und mit wildem Schrei/ Stand jeder stolze Krieger den Schwachen bei/ Unser Ehrenwort war heilig/ Nur ein Bleichgesicht betrog".

Pur zählen mit fast zehn Millionen verkauften Alben zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Bands. Mit Hits wie "Lena", "Abenteuerland" oder "Wenn du da bist" konnten sie einige Songs in den Hitparaden platzieren. 2022 erschien das aktuelle Album der Gruppe, "Persönlich", welches auf Platz 3 der Albumcharts einstieg.

Verwendete Quellen
  • Berliner Zeitung: "Pur-Sänger im Interview: 'Ich kann die Kritik an unserem Indianer-Song nicht ernst nehmen'" (kostenpflichtig)
  • Mit Material der dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website