t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Heiko Maas soll wieder mit seiner Ex-Frau Corinna zusammen sein


Laut Medienbericht
Heiko Maas soll wieder mit seiner Ex-Frau zusammen sein

Von t-online, CKo

28.03.2024Lesedauer: 2 Min.
Corinna und Heiko Maas: Die früheren Eheleute haben zwei Kinder.Vergrößern des BildesCorinna und Heiko Maas: Die früheren Eheleute haben zwei Kinder. (Quelle: IMAGO / Becker&Bredel)
Auf WhatsApp teilen

Haben Heiko und Corinna Maas ihrer Liebe eine zweite Chance gegeben? Aus dem Umfeld heißt es, dass die früheren Ehepartner wieder zusammen sind.

Heiko Maas ist seit seiner Trennung von Schauspielerin Natalia Wörner im vergangenen Jahr offiziell Single. Doch jetzt heißt es, dass der ehemalige Politiker wieder eine Beziehung haben soll – und zwar mit seiner Ex-Frau Corinna. Das berichtet jüngst die "Bild"-Zeitung und beruft sich auf Angaben aus dem Umfeld der beiden.

Demnach sollen sie seit Ende 2023 wieder ein Paar sein. Bestätigt ist der Bericht nicht. Bei "Bild" wollten sich beide nicht zu einem möglichen Liebescomeback äußern, auf eine Anfrage von t-online hat Heiko Maas bislang nicht reagiert.

Vor acht Jahren ging die Ehe von Heiko und Corinna Maas zu Ende, 2018 folgte die Scheidung. "Die Trennung erfolgt einvernehmlich und in Freundschaft", hieß es damals über ihren Anwalt. Aus ihrer gemeinsamen Zeit haben die beiden zwei Kinder. Um die Söhne hätten sich die einstigen Eheleute nach der Trennung immer gemeinsam gekümmert, will "Bild" erfahren haben. Der Kontakt zwischen ihnen brach also nie ab.

2023 scheiterte die Beziehung zu Natalia Wörner

Zwischenzeitlich war Heiko Maas dann mit Natalia Wörner liiert. Die Beziehung begann im Frühjahr 2016, im August 2023 gaben sie ihre Trennung bekannt. "Wir haben uns bereits vor längerer Zeit entschieden, in Zukunft getrennte Wege zu gehen", teilten Maas und Wörner damals über ihre Anwältin der Deutschen Presse-Agentur mit. Den genauen Zeitpunkt der Trennung hielten sie privat.

"Wir werden uns dabei freundschaftlich verbunden bleiben und wünschen uns gegenseitig von Herzen das Beste für die Zukunft", hieß es in der gemeinsamen Stellungnahme weiter. "Wir bitten zu akzeptieren, dass wir aus Gründen der Wahrung unserer Privatsphäre dazu keine weiteren Erklärungen abgeben." Auch dieses Mal scheint Heiko Maas auf seine Privatsphäre Wert zu legen und äußerte sich bislang nicht zu seinem Beziehungsstatus.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website