• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Gisele Bündchen und Tom Brady & Co.: Die bestverdienenden Paare im Showgeschäft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoRhein erreicht Pegelstand NullSymbolbild für einen TextNiedrigwasser: Industrie schlägt AlarmSymbolbild für einen TextÜbergewinnsteuer statt Gasumlage?Symbolbild für einen TextMusik-Legende Hans R. Beierlein ist totSymbolbild für einen TextGaskrise treibt den Güllepreis in die HöheSymbolbild für einen TextDürre: China dreht Fabriken den Strom abSymbolbild für einen TextDeutscher Geher holt EM-SilberSymbolbild für ein VideoBlitz-Spektakel über SchottlandSymbolbild für einen TextJenny Elvers heizt Fans im Bikini einSymbolbild für einen TextJetzt geht Ofarim in die OffensiveSymbolbild für einen TextStar schenkt Drink aus: Teens kollabierenSymbolbild für einen Watson TeaserSat.1-Gast erhielt unmoralisches AngebotSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Bestverdienende Promi-Paare: Gisele bringt das Geld nach Hause

dpa, dpa / jho

Aktualisiert am 24.08.2011Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Für sich alleine scheffeln Stars schon ein Vermögen, bei Promi-Paaren steigt das Jahres-Einkommen dann schnell in schwindelerregende Höhen. Das zeigt auch das US-Wirtschaftmagazin "Forbes", das jetzt die bestverdienenden Showbiz-Paare gekürt hat - mit einem Topmodel und einem Profi-Footballer an der Spitze: Gisele Bündchen und ihr Mann Tom Brady haben in zwölf Monaten satte 76 Millionen Dollar (knapp 53 Millionen Euro) verdient. Den Löwenanteil brachte dabei die brasilianische Schönheit Gisele mit nach Hause: Hauptsächlich Werbe- und andere Business-Deals in der Modebranche haben der langbeinigen Schönheit zu einem Einkommen von 45 Millionen Dollar verholfen. Ihr Ehemann dagegen hat in derselben Zeit 14 Millionen Dollar weniger und damit "nur" 31 Millionen Dollar verdient.

Dicht auf den Fersen folgt das Musiker-Pärchen Beyoncé Knowles und Jay-Z, die in den vergangenen Jahren fast ununterbrochen den Top-Rang des bestverdienenden Paares innehatten. Die R&B-Sängerin und der Rapper verdienten zusammen 72 Millionen Dollar, davon fast die Hälfte - 35 Millionen Dollar - die Sängerin alleine. Die gigantischen Einnahmen stammen nach Angaben des Magazins nicht primär von den Musikgeschäften des Paares, sondern auch hier hauptsächlich von Werbung und Business-Deals, unter anderem mit einer Kosmetikfirma, einem Fernsehsatellitenbetreiber und einem Football-Team.

Pitt und Jolie auf Platz drei

Auch Angelina Jolie und Brad Pitt durften auf der Liste nicht fehlen. Hollywoods Glamour-Pärchen Nummer eins schaffte es mit Einnahmen von 50 Millionen Dollar lediglich auf Platz drei. Mit Kassenschlagern wie "Salt" und "The Tourist" verdiente die Mutter von sechs Kindern zwischen Mai 2010 und Mai 2011 rund 30 Millionen Dollar, während ihr Partner Brad Pitt 20 Millionen Dollar nach Hause brachte. David und Victoria Beckham schafften es mit 45 Millionen Dollar auf den vierten Platz, während sich das Twilight-Pärchen Robert Pattinson und Kristen Stewart - deren Beziehung allerdings nach wie vor nie offiziell bestätigt wurde - mit Einnahmen von zusammen 40 Millionen Dollar mit dem fünften Platz begnügen musste.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Jenny Elvers heizt Fans mit Bikinifotos ein
Angelina JolieBeyoncé KnowlesBrad PittForbesTom Brady
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website