Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Siegfried und Roy: Tragischer Unfall bei Dreharbeiten zur TV-Doku

Siegfried und Roy  

Schwerer Unfall bei Dreharbeiten zu TV-Doku

01.10.2013, 11:21 Uhr | nho

Siegfried und Roy: Tragischer Unfall bei Dreharbeiten zur TV-Doku. Hier stürzt Magier Roy vom Pferd. (Quelle: VOX)

Hier stürzt Magier Roy vom Pferd. (Quelle: VOX)

Magier Roy (Siegfried und Roy) muss einen fleißigen Schutzengel haben. Nachdem er vor zehn Jahren einen Tiger-Angriff überlebte, stürzte er nun schwer von einem Pferd. Ausgerechnet bei den Dreharbeiten zu der VOX-Reportage "Die Siegfried-und-Roy-Story“ (Donnerstag, 20.15 Uhr, moderiert von Thomas Gottschalk) ereignete sich der schlimme Unfall.

Roy stürzte von seinem Pferd, als er mit Partner Siegfried über seine Ranch ritt. Der halbseitig gelähmte Magier zog sich dabei zwei Rippenbrüche und schwere Prellungen zu. Gegenüber der "Bild"-Zeitung gibt sich der 68-Jährige aber tapfer: "Ich habe starke Schmerzen, aber schon ganz andere Sachen überlebt.“

Zehn Jahre nach der Tigerattacke

Da hat der Zauberer recht. Vor zehn Jahren hatte ihn sein weißer Tiger Montecore durch einen Biss in den Hals lebensgefährlich verletzt. Im Mirage-Hotel in Las Vegas hatte Roy Horn damals ausgelassen in seinen 59. Geburtstag am 3. Oktober 2003 hinein gefeiert. Wenige Stunden später lag der in Nordenham bei Bremen geborene Dompteur und Magier blutüberströmt auf der Bühne.

Der weiße Tiger Montecore hatte den dunkelhaarigen Zauberer plötzlich angefallen. Roys blonder Partner Siegfried Fischbacher, heute 74 Jahre alt, schickte die mehr als 1500 entsetzten Zuschauer nach Hause. Der tragische Unfall zwang die vielfach preisgekrönten "Meister des Unmöglichen" in den vorzeitigen Ruhestand.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal