Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Wieder Zwillinge für Alessandra Meyer-Wölden: "Als der Arzt es mir sagte, musste ich weinen"

Alessandra Meyer-Wölden  

"Als mir der Arzt sagte, dass es Zwillinge werden, musste ich weinen"

28.11.2016, 11:25 Uhr | t-online.de

Wieder Zwillinge für Alessandra Meyer-Wölden: "Als der Arzt es mir sagte, musste ich weinen". Nochmal Zwillinge für Alessandra Meyer-Wölden: "Es ist ein Wunder". (Quelle: imago images/Future Image)

Nochmal Zwillinge für Alessandra Meyer-Wölden: "Es ist ein Wunder". (Quelle: Future Image/imago images)

Sie wird schon wieder Zwillings-Mama: Mit dieser Bekanntmachung überraschte Alessandra Meyer-Wölden, Ex-Frau von Oliver Pocher und Ex-Verlobte von Boris Becker, am Sonntag. In der "Bild"-Zeitung erzählt sie nun von dem Moment, als sie selbst die frohe Botschaft erfuhr.

Meyer-Wölden hat mit Oliver Pocher schon drei Kinder, eine Tochter und Zwillingsjungs. Mit ihrem neuen Mann, der sich komplett aus der Öffentlichkeit heraushalten möchte, habe sie sich ein weiteres Kind gewünscht, erzählt sie.

"Ich war noch nie so überwältigt"

"Als mir der Arzt dann sagte, dass es Zwillinge werden, musste ich weinen", so Alessandra. "Es ist ein Wunder, dass ich gleich zweimal hintereinander mit Zwillingen schwanger bin. Ich war noch nie in meinem Leben so überwältigt."

Respekt vor der Risikoschwangerschaft

Es sei eine Risikoschwangerschaft, erklärt die 33-Jährige. "Ich habe großen Respekt davor." Sie wollte immer eine große Familie haben, was sie mit fünf Kindern wohl geschafft haben dürfte. "Ob ich danach noch mehr Kinder bekommen möchte, weiß ich noch nicht", so Alessandra.

Jedenfalls bedeutet das Zwillingsglück auch, dass sich die Familie nach einem neuen Zuhause umschauen muss. Für ein weiteres Kind hätte es in ihrem Haus noch genug Platz gegeben, erzählt sie. "Aber mit zweien wird es doch zu eng."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal