Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Auftritte abgesagt: So krank ist Ingrid van Bergen wirklich

...

Sie musste eine Rolle absagen  

So krank ist Ingrid van Bergen wirklich

09.04.2017, 15:08 Uhr | mho, t-online.de

Auftritte abgesagt: So krank ist Ingrid van Bergen wirklich. Ingrid van Bergen steht schon seit über 60 Jahren vor der Kamera. (Quelle: WENN/Schultz-Coulon)

Ingrid van Bergen steht schon seit über 60 Jahren vor der Kamera. (Quelle: Schultz-Coulon/WENN)

Eigentlich wollte Ingrid van Bergen wieder ihrer größten Leidenschaft nachgehen, der Schauspielerei. Doch am vergangenen Wochenende musste ihr Auftritt im Hamburger Delphi-Showpalast abgesagt werden. Angeblich hatte sie eine Tablettenunverträglichkeit nach einem kleinen Unfall. Aber wie krank ist die 85-Jährige wirklich?

Mittlerweile hat van Bergen ihre Verpflichtung in der Komödie "Happy Horror Club" komplett aufgegeben. Jetzt sprach sie im Interview mit "Bild" über die Gründe.

"Es ist kein Krebs"

Die Produktionsleitung des Stückes gab an, dass die Blondine beim Ausführen ihres Pferdes umgeknickt sei und durch die verschriebenen Schmerzmittel eine Bauchspeicheldrüsen-Entzündung davon getragen habe. Eine falsche Information, wie van Bergen erklärte.

"Ich leide leider schon seit längerer Zeit an einer Bauchspeicheldrüsen-Erkrankung. Kurz vor dem Beginn der Show wurde es schlimmer", erzählte die RTL-Dschungelkönigin aus dem Jahr 2009. "Es ist aber kein Krebs, das hat mir der Arzt gesagt, ich stehe unter ständiger Betreuung."

Medikamente gegen ihre Schmerzen nehme sie gar nicht. Sie baue einzig und allein auf gute Laune und Tee: "Ich hasse Medikamente. Zumal meine Bauchspeicheldrüse gegen verschiedenste Mittel resistent ist." Doch sie hofft mit ihrer positiven Einstellung die gesundheitlichen Probleme auch so in den Griff zu bekommen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018