t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungStars

Willi Herren: Der Flirt mit Evelyn war ein Fehler


Nach Flirt bei "Promi Big Brother"
Willi Herren: "Ich habe mich nicht in Evelyn verliebt"

t-online, lc

Aktualisiert am 01.09.2017Lesedauer: 2 Min.
Willi Herren sorgte bei "Promi Big Brother" für jede Menge besonderer Momente.Vergrößern des BildesWilli Herren sorgte bei "Promi Big Brother" für jede Menge besonderer Momente. (Quelle: imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Ballermann-Star Willi Herren sorgte bei "Promi Big Brother" für jede Menge Aufsehen. Mit seinen Abstürzen und Alkoholbeichten machte er Schlagzeilen – und mit seiner Nähe zu Ex-"Bachelor"-Kandidatin Evelyn Burdecki. Den Flirt mit der hübschen Blondine bezeichnet der 42-Jährige jetzt allerdings als Fehler.

Der "Bild" sagt Willi Herren über seine Beziehung zu Evelyn: "Wir haben unter der Decke geknutscht. Das war lecker. Ich bin ja nach wie vor Single. Das Geknutsche musste nicht sein. Ich bin aber immer noch ein Mann und sie ist eine Bombe von Frau, vielleicht ein bisschen naiv." Die 28-Jährige habe ihm im Haus gut getan, doch mit seinem Verhalten habe er Menschen verletzt, die draußen vor dem Fernseher gesessen hätten. Damit meint der frühere "Lindenstraße"-Star insbesondere seine Managerin Jana und Ex-Freundin Jasmin.

"Mir hätte das bewusst sein müssen"

Die, so erklärt es Willi, hätten gedacht: "Der hat gerade mit mir Schluss gemacht, gerade eine Dreiecksbeziehung hinter sich gebracht und jetzt gucke ich ihm beim Knutschen zu." Nun, nachdem er seinen Spaß mit Evelyn gehabt hat, zeigt sich der Schauspieler reumütig: "Mir hätte das bewusst sein müssen. Ich habe mich nicht in Evelyn verliebt. Ich will auch kein Geld mit ihr verdienen."

Dass das andere tun, wollte Willi Herren verhindern, indem er ihr riet, nichts zu unterschreiben. "Ich komme aus dem Milieu, bin Rotlichtkind. Und ich bin häufig auf die Schnauze gefallen, weil ich den falschen Leuten geglaubt habe; musste jede Menge Lehrgeld zahlen. Ich wollte sie bewahren, ihr als Freund zur Seite stehen." Ob Evelyn Burdecki das nach diesen Worten überhaupt noch will, ist fraglich.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website