Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Kate Winslet lernte ihren Mann auf der Flucht kennen

Nach zwei gescheiterten Ehen  

Kate Winslet lernte ihren Ehemann auf der Flucht kennen

11.09.2017, 12:01 Uhr | rix, t-online.de

Kate Winslet lernte ihren Mann auf der Flucht kennen. Mit 35 Jahren war Kate Winslet bereits zweimal geschieden. (Quelle: imago)

Mit 35 Jahren war Kate Winslet bereits zweimal geschieden. (Quelle: imago)

Seit über fünf Jahren Jahren schwebt Kate Winslet auf Wolke sieben – mit Ehemann Nummer drei. Den lernte die Schauspielerin nicht wie gewöhnlich bei Dreharbeiten kennen, sondern auf der Flucht vor einem Hausbrand.

Heimlich, still und leise gab Kate Winslet im Dezember 2012 ihrem Ned Rocknroll das Jawort. Niemand wusste davon, nicht einmal ihre Eltern. Vielleicht weil es für die "Titanic"-Darstellerin bereits die dritte Ehe ist. Mit 35 Jahren war Kate schon zwei Mal geschieden. "Ich wünschte, es wäre nicht so", sagte sie einmal.

Ihre Ex-Liebschaften lernte sie bei Dreharbeiten kennen. Mit 15 verliebte sie sich am Set von "Dark Season" in Stephen Tredre. Fünf Jahre waren sie ein Paar. Bei Dreharbeiten zu "Marrakesch" funkte es schon wieder. Dieses Mal verliebte sich Kate in Regieassistent Jim Threapleton. Er war der erste Mann, dem sie auch das Jawort gab. 2003 folgte die Hochzeit mit Regisseur Sam Mendes.

"Ich nehme den Typen mit der Stirnlampe"

Mit Ned Rocknroll war das anders. Die Schauspielerin war mit ihren Kindern aus Ehe Nummer eins und zwei im Urlaub zu Gast auf Necker Island, der Privatinsel von Milliardär Richard Branson. In einer Villa war ein Feuer ausgebrochen, die Urlauber verließen das Haus. Rocknroll, ein Neffe Bransons, sei der einzige Mann mit einer Stirnlampe und Schuhen gewesen.

Seit fast fünf Jahren ist Kate Winslet mit Ned Rocknroll verheiratet. (Quelle: imago)Seit fast fünf Jahren ist Kate Winslet mit Ned Rocknroll verheiratet. (Quelle: imago)

"Also habe ich ihn geheiratet", verriet die 41-Jährige dem Magazin "Entertainment Tonight". "Ich dachte mir: 'Ich nehme den Typen mit der Stirnlampe.'" Sie selbst habe nur ihre Kinder, ihren Reisepass und einen BH mitgenommen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal