Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Model Lauren Wasser verliert zweites Bein wegen eines Tampons

...

Vergiftung durch Tampon  

Lauren Wasser verliert auch noch das zweite Bein

21.12.2017, 20:45 Uhr | t-online.de, JSp

Model Lauren Wasser verliert zweites Bein wegen eines Tampons. Lauren Wasser: Das Model erkrankte vor fünf Jahren wegen eines Tampons.  (Quelle: picture alliance / Photoshot)

Lauren Wasser: Das Model erkrankte vor fünf Jahren wegen eines Tampons. (Quelle: picture alliance / Photoshot)

Es ist ein dramatisches Schicksal, das Lauren Wasser erfahren musste. Das Model verlor ein Bein, jetzt muss das zweite amputiert werden. Der Grund: ein Tampon.

Am 3. Oktober 2013 erlitt die heute 29-Jährige einen toxischen Schock, eine bakterielle Infektion breitete sich schnell aus. Lauren hatte infolgedessen sogar einen Herzinfarkt und musste in ein künstliches Koma versetzt werden. Das alles passierte, weil sie einen Tampon zu lange in ihrem Körper gelassen hatte. Diese eigentlich harmlos klingende Tatsache veränderte das Leben der Amerikanerin für immer. 

Nachdem ihr bereits das rechte Bein entfernt wurde, müssen die Ärzte nun auch noch das linke amputieren. "Da gibt es nichts, das ich tun kann", schreibt das Model in einem Gastbeitrag für die amerikanische Zeitschrift "InStyle". "Ich habe jeden Tag unglaubliche Schmerzen und ich kann es kaum ertragen, zu laufen." 

Thank you for sharing my story again! Awareness through support is powerful! 💯❤️#itsnotrareitsreal //Repost from @stylelikeu "I was so afraid of - it wasn't even judgment, it was rejection. It was the one thing I had never had to deal with in my entire life. Am I ugly? Am I disgusting? I'm ashamed of who I am. I am no longer beautiful. I am no longer that hot, supermodel-esque whatever... I'm not that girl anymore. What am I?" -- Click the link in our bio to hear Lauren Wasser (@theimpossiblemuse) share her journey to self-acceptance after her leg amputation in her powerful What's Underneath episode. Filmed in 2016 and previously hosted exclusively on @Fullscreen's subscription platform, this fall we are thrilled to re-release eight episodes of The What's Underneath Project on our YouTube channel, free and accessible to all. #IAmWhatsUnderneath #TheSelfAcceptanceRevolution #SLUxFullScreen

A post shared by Lauren Wasser (@theimpossiblemuse) on

Das sie nun auch noch ihr zweites Bein verliere, könne sie nicht ändern, schreibt Laura. Doch was sie tun kann, sei andere Frauen zu warnen. Deswegen machte die Blondine ihre Geschichte öffentlich, um über die Gefahren von TSS (Toxisches Schocksyndrom auch Tamponkrankheit genannt) die  aufmerksam zu machen.

Außerdem macht sie den Tamponhersteller für ihr Schicksal verantwortlich, da dieser Material benutzt habe, welches die Verbreitung der Bakterien fördert. "Ich denke, wir Frauen brauchen mehr Aufklärung über TSS. Es ist Zeit, dass wir sicherere Produkte verlangen und dass wir erfahren, was da in unsere Körper gelangt", schreibt Lauren. 

Quellen und weiterführende Links

Gastbeitrag von Lauren Wasser 
Instagram-Profil von Lauren Wasser

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018