Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Barbara Eligmann: Darum ist sie wirklich bei "Explosiv" ausgestiegen

Barbara Eligmann  

Darum ist sie wirklich bei "Explosiv" ausgestiegen

21.02.2018, 13:59 Uhr | lc, dpa

Barbara Eligmann: Darum ist sie wirklich bei "Explosiv" ausgestiegen. Moderatorin Barbara Eligmann: Jetzt hat sie erstmals über den wahren Grund für ihren Ausstieg bei "Explosiv" gesprochen. (Quelle: imago)

Moderatorin Barbara Eligmann: Jetzt hat sie erstmals über den wahren Grund für ihren Ausstieg bei "Explosiv" gesprochen. (Quelle: imago)

Im Jahr 2000 hat Barbara Eligmann völlig überraschend die RTL-Sendung "Explosiv" verlassen. 18 Jahre später hat die Moderatorin den wahren Grund für ihr plötzliches Show-Aus verraten.

Nach acht Jahren hing Barbara Eligmann ihren Moderatorenjob bei RTL an den Nagel – aus gesundheitlichen Gründen, wie sie jetzt verrät. "Ich bin sehr krank geworden", erzählt die 54-Jährige der Zeitschrift "Frau im Spiegel".

Doch warum hat Barbara Eligmann all die Jahre über den wahren Grund geschwiegen? Gegenüber dem Blatt erklärt sie: "Weil ich es blöd finde, mit Krankheiten zu kokettieren – ich hatte eine Schilddrüsenüberfunktion, die sich nach der Geburt meines ersten Kindes zur Autoimmunerkrankung Morbus Basedow entwickelte." 

Barbara Eligmann posiert 1992 mit dem Logo der Sendung "Explosiv". (Quelle: imago images)Barbara Eligmann posiert 1992 mit dem Logo der Sendung "Explosiv". (Quelle: imago images)

"Spagat zwischen Job und Kind"

Bei ihr habe der "anstrengende Spagat zwischen Job und Kind" den Ausbruch der Krankheit begünstigt. Nach der Diagnose habe sie noch zwei Jahre lang gearbeitet – immer mit der Angst, dass die Krankheit schlimmer werde. "Mit diesem Gefühl wollte ich nicht mehr leben", so Eligmann. 

Damals gab sie als Grund für ihren Ausstieg an, mehr Zeit für ihren kleinen Sohn und Ehemann Thomas Justus haben zu wollen. "Sie hat eine Ausstiegsklausel, die sie auch wahrzunehmen gedenkt", hieß es von einem RTL-Sprecher schlicht. 

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 100 MBit/s
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe