Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Bollywood-Legende Sridevi Kapoor ist verstorben – nur 54 Jahre alt

...

Sie starb während einer Hochzeit  

Bollywood-Legende Sridevi Kapoor ist tot

25.02.2018, 12:02 Uhr | t-online.de, JSp, AFP, dpa

Bollywood-Legende Sridevi Kapoor ist verstorben – nur 54 Jahre alt . Sridevi (Quelle: dpa/ionel Cironneau/AP/dpa )

Sridevi Kapoor: Die indische Schauspielerin wurde nur 54 Jahre alt. (Quelle: ionel Cironneau/AP/dpa /dpa)

Sridevi Kapoor starb ganz plötzlich auf der Hochzeit ihres Neffen am Samstagabend. Die indische Schauspielerin erlitt einen Herzinfarkt. Sie wurde nur 54 Jahre alt. 

Wie die indische Nachrichtenagentur PTI am Sonntag unter Berufung auf die Familie meldete, starb Sridevi am Samstag in Dubai an einem Herzinfarkt. Die Schauspielerin soll in dem Golfemirat an der Hochzeit ihres Neffen teilgenommen und den Herzinfarkt während der Feier am Samstagabend erlitten haben.

Sridevi Kapoor spielte schon als Kind in regionalen Filmen mit und feierte dann 1978 ihr Bollywood-Debüt.  (Quelle: dpa/Mahesh Kumar A./AP/dpa)Sridevi Kapoor spielte schon als Kind in regionalen Filmen mit und feierte dann 1978 ihr Bollywooddebüt. (Quelle: Mahesh Kumar A./AP/dpa/dpa)

Comeback nach Auszeit

Die Schauspielerin war zuletzt 2017 in dem Film "Mom" zu sehen. Ruhm hatte sie in den 80er-Jahren in Kassenschlagern wie "Mr. India", "Nagina" (Schlangenfrau) und "Chandni" (Mondlicht) erworben. Nach der Geburt ihrer Töchter zog sie sich vom Filmgeschäft zurück, feierte 2012 mit "Englisch für Anfänger" jedoch ein erfolgreiches Comeback. Sridevi war mit dem Filmproduzenten Boney Kapoor verheiratet, mit dem sie zwei Töchter hat.

Erste Rolle mit vier Jahren

Sridevi, die als Shree Amma Yanger Ayappan geboren wurde, spielte ihre erste Rolle im Alter von vier Jahren. Sie wirkte in vier Jahrzehnten in zahlreichen Filmen mit, ihre größten Erfolge feierte sie mit Kassenschlagern wie "Chandni", "Mr India", "Mawali" und Tohfa". Für ihre Verdienste um die indische Filmindustrie wurde ihr im Jahr 2013 von der Regierung der Padma Shri, der vierthöchste indische Zivilorden, verliehen.

Große Trauer um den Superstar

Zahlreiche Bollywoodstars und Fans bekundeten via Twitter ihre Trauer über Sridevis Tod. "Ich habe keine Worte", schrieb die Schauspielerin Priyanka Chopra. "Beileid an alle, die Sridevi geliebt haben. Ein schwarzer Tag. Ruhe in Frieden."

Indiens Premierminister Narendra Modi erklärte, er trauere über Sridevis "vorzeitiges Ableben". Die Schauspielerin sei ein Veteran der Filmindustrie, deren lange Karriere "unvergessliche Rollen" umfasse.

Verwendete Quellen:
  • AFP
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018