Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Anastasia Zampounidis: "Kinder kriegen geht noch"


Anastasia Zampounidis: "Kinder kriegen geht noch"

Von Imke Gerriets, Janna Halbroth

Aktualisiert am 03.09.2018Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Anastasia Zampounidis: Die Moderatorin steht vor ihrem 50. Geburtstag und hat es nicht bereut keine Mutter geworden zu sein.
Anastasia Zampounidis: Die Moderatorin steht vor ihrem 50. Geburtstag und hat es nicht bereut keine Mutter geworden zu sein. (Quelle: Matthias Nareyek/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKündigungswelle bei FinanzdienstleisterSymbolbild für einen Text"Königin der Lüfte" nimmt AbschiedSymbolbild für einen TextKovac maßregelt Reporterin live im TVSymbolbild für einen TextGroßrazzia: Polizei nimmt zehn Männer festSymbolbild für einen TextF1: Rennstall ändert FarbenSymbolbild für einen TextUSA: Putin verstößt gegen Atom-VertragSymbolbild für einen TextBVB-Star verlässt DortmundSymbolbild für einen TextFrau verschwindet bei Meeting spurlosSymbolbild für einen TextNach 140 Jahren: Metzgerei schließtSymbolbild für einen Text107 Millionen: Eurojackpot geknacktSymbolbild für einen TextTrotz Skandals: Kultfilm erhält FortsetzungSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star über plötzliches Show-AusSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

In diesem Jahr feiert Moderatorin Anastasia Zampounidis ihren 50. Geburtstag. Die Entscheidung, keine Mutter geworden zu sein, bereut sie nicht. Möglich wäre es allerdings noch, wie sie im t-online.de-Interview verrät.

Bald hat Anastasia Zampounidis allen Grund zum Feiern: Am 28. Dezember wird sie 50 Jahre alt. Ansehen kann man das der gebürtigen Griechin nicht. Als wir sie treffen, ist sie gut gelaunt, wirkt zufrieden und frisch. Ein Problem mit dem Alter habe sie nicht, erklärt Anastasia uns. Eine große Party soll es dennoch nicht geben: "Es ist einfach so, dass die eine Hälfte gar nicht kommt, weil sie nicht da ist. Die andere Hälfte liegt mit einem Kater im Bett und denkt: 'Nicht schon wieder Alkohol'." Schuld sei natürlich der ungünstige Zeitpunkt ihres Geburtstages zwischen den Jahren.

Kinderkriegen sei noch möglich

Die Zahl 50 sei der Moderatorin gar nicht bewusst. Verständlicherweise schätzen die meisten sie ohnehin jünger. Das habe sie besonders ihrem Lebenswandel zu verdanken, sie verzichtet komplett auf Zucker. 2017 hat Anastasia dazu auch ein Buch veröffentlicht. "Ich bin immer selbst überrascht, weil Zahlen schon abstrakt sind. Ich denke daran, wie ich mich fühle und noch ist es ziemlich gut", sagt sie t-online.de lachend. Für ein ganz bestimmtes Thema sei es auch trotz ihres Alters theoretisch noch nicht zu spät: "Bei mir geht das Kinderkriegen ja zum Glück noch", sagt sie offen.

"Diese Gefühle kamen nicht"

Trotzdem hat sich Anastasia dagegen entschieden: "Ich habe ab 30 gesagt, wenn diese Gefühle kommen, dann werde ich Mutter. Aber sie kamen nicht und dann dachte ich mir, nur ein Kind kriegen, weil ich es kann, finde ich allen nicht fair gegenüber." Sie habe sich nie rigoros gegen Kinder entschieden, es läge einfach an den fehlenden Gefühlen.

  • Von Zartrosa bis Knallpink: Die schönsten Looks der IFA-Gala in Berlin
  • Anastasia verzichtet radikal auf Zucker: "Habe meine Essstörung geheilt"

Bei einer ungewollten Schwangerschaft wäre Anastasia schon Mutter geworden. "Ich denke auch, dass es hormonell die Natur so vorgegeben hat. Ich habe auch viele Freunde, die gleich alt oder älter sind. Die haben das auch nicht eine Sekunde bereut", erklärt die 49-Jährige. Das Muttergefühl habe sich bei ihr einfach nicht eingestellt.

Anastasia Zampounidis und Tessa: Mit ihrer Nichte verbringt die Moderatorin gerne viel Zeit zusammen.
Anastasia Zampounidis und Tessa: Mit ihrer Nichte verbringt die Moderatorin gerne viel Zeit zusammen. (Quelle: Future Image)

Die Rolle der Tante will die Moderatorin dennoch nicht missen: "Ich finde meine Nichte toll und ich liebe sie." Anastasia steht zu ihrer Entscheidung, ein kinderloses Leben zu führen und bereut sie bis heute nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Alec Baldwin nach Todesschuss angeklagt
Stars
Andrea KiewelBarbara SchönebergerBirgit SchrowangeDaniela KatzenbergerGünther JauchHeidi KlumSophia ThomallaSylvie MeisThomas Gottschalk

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website