Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Rassistische Anfeindungen gegen Jorge González

In alltäglicher Situation  

Jorge González beklagt rassistische Anfeindungen

10.10.2018, 10:22 Uhr | mho, t-online.de

Rassistische Anfeindungen gegen Jorge González. Jorge González: Im Internet und im Alltag ist er immer wieder Anfeindungen ausgesetzt. (Quelle: imago/Viennareport)

Jorge González: Im Internet und im Alltag ist er immer wieder Anfeindungen ausgesetzt. (Quelle: imago/Viennareport)

In der Jury von "Let's Dance" kommt Jorge González immer als echte Frohnatur daher. Im Alltag ist er immer wieder Anfeindungen ausgesetzt, wie er jetzt erzählt. 

Jorge González hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen, fällt durch besonders extravagante Looks auf und hält – auch wenn er gerade mal nicht im TV zu sehen ist – seine Fans über Instagram auf dem Laufenden. Nett geht es auf der Social-Media-Plattform allerdings nicht immer zu – ganz im Gegenteil.

"Klar bekomme ich böse Kommentare bei Instagram, die mich wegen meiner Homosexualität oder Hautfarbe beleidigen", erklärt der 51-Jährige im Interview mit "Gala". Doch der gebürtige Kubaner hat eine Devise, an die er sich hält: "Ich ignoriere das. Ich will einfach glücklich sein. Ich muss nicht alle anderen glücklich machen."

"Er gab rassistische Kommentare von sich"

Kürzlich kam es zudem in einer ganz alltäglichen Situation zu Anfeindungen gegen Jorge. Als er mit dem Zug in Richtung Berlin unterwegs gewesen sei, habe sich ein älterer Herr auf seinen Platz gesetzt. "Als meine Assistentin und ich ihm freundlich zu verstehen gaben, dass er sich geirrt hat, gab er rassistische Kommentare von sich." Doch: "Die anderen Fahrgäste und das Zugpersonal haben das nicht geduldet und ihn des Platzes und in seine Schranken verwiesen."

Für Jorge, der bald als Schauspieler im Film "Unsere Jungs" zu sehen ist, hat eines Priorität: "Ich will, dass die Menschen Toleranz und Respekt anderen gegenüber zeigen."

Verwendete Quellen:
  • "Gala" – Ausgabe 42/2018

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal