Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

So steht Thekla Carola Wied heute zur 80er-Kultserie

"Ich heirate eine Familie"  

So steht Thekla Carola Wied heute zur 80er-Kultserie

03.02.2019, 12:40 Uhr | JaH, t-online

So steht Thekla Carola Wied heute zur 80er-Kultserie . "Ich heirate eine Familie": Die Serie feiert 1983 Premiere.  (Quelle: imago/United Archives)

"Ich heirate eine Familie": Die Serie feiert 1983 Premiere. (Quelle: imago/United Archives)

1983 lief "Ich heirate eine Familie" zum ersten Mal im deutschen Fernsehen. Noch heute wird Hauptdarstellerin Thekla Carola Wied auf ihre Rolle der Angi Schumann angesprochen. Nervt das eigentlich?

Patchwork-Familien waren damals noch lange nicht so verbreitet wie heute und doch waren die Zuschauer von der Familie Schumann begeistert. Sogar heute noch laufen Folgen der Kultserie im TV. 

Schauspielerin Thekla Carola Wied wird deswegen auch noch immer auf der Straße erkannt und auf ihre mittlerweile 33 Jahre zurückliegende Rolle angesprochen. Heute stört sie das aber nicht mehr, wie sie der dpa (Deutsche Presse-Agentur) kurz vor ihrem 75. Geburtstag erzählte.

Thekla Carola Wied: Die Schauspielerin spielte in "Ich heirate eine Familie" mit.  (Quelle: imago/Sven Simon)Thekla Carola Wied: Die Schauspielerin spielte in "Ich heirate eine Familie" mit. (Quelle: imago/Sven Simon)

"Es war einfach zu 100 Prozent geglückt"

Kurz vor Weihnachten wurden wieder einmal einige Folgen von "Ich heirate eine Familie' im Fernsehen ausgestrahlt. Auch Thekla Carola Wied saß da vor dem TV und hat sich die Szenen von damals noch einmal angeschaut und gedacht: "Es war einfach zu 100 Prozent geglückt."

Vom Buch über die Regie bis zur Besetzung sei die Serie rundum "so gelungen, wie selten etwas gelingt". Deswegen störe es sie auch keinesfalls, dass sie immer auf diese Rolle angesprochen werde. "Es war ein Glücksfall." Auch wenn es nicht leicht gewesen sei, danach aus dieser Rollenschublade herauszukommen. Angi Schumann sei die Rolle ihres Lebens gewesen.


Darum ging es in der Serie

Angi Graf ist geschieden und lebt mit ihren drei Kindern Tanja, Markus und Tom in Berlin. Mit ihrer Freundin betreibt sie einen kleinen Laden für Kindermode. Durch eine Freundin lernt sie den Wiener Werbegrafiker Werner Schumann kennen. Zunächst verschweigt sie ihm, dass sie drei Kinder hat. Als Werner davon erfährt, will er Angi dennoch ehelichen und heiratet also eine Familie. In den darauffolgenden Episoden geht es um das Familienleben der Schumanns. Werner und Angi bekommen sogar noch einmal gemeinsamen Nachwuchs.  

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • "Ich heirate eine Familie"-Staffel 1 bis 4
  • Eigene Recherche
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: