Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Frühstücksfernsehen-Moderator: So trauern seine Kollegen um Martin Haas

Heute ist sein erster Todestag  

So trauern Kollegen um Sat.1-Moderator Martin Haas

26.03.2019, 16:43 Uhr | lc, t-online.de

Frühstücksfernsehen-Moderator: So trauern seine Kollegen um Martin Haas. Martin Haas: Der Moderator starb völlig überraschend.  (Quelle: imago images)

Martin Haas: Der Moderator starb völlig überraschend. (Quelle: imago images)

Am 26. März 2018 starb Sat.1-Moderator Martin Haas völlig überraschend an einer verschleppten Grippe. Heute ist der damals 55-Jährige ein Jahr tot und seine Kollegen trauern mit emotionalen Worten um ihn. 

Der dienstälteste Moderator von Sat.1 litt an einem schwachen Herz. Eine verschleppte Grippe führte vor genau einem Jahr schließlich zu seinem ebenso frühen wie überraschenden Tod. Für seine Kollegen vom "Sat.1 Frühstücksfernsehen" war das ein schwerer Schock, der bis heute anhält. Anlässlich des ersten Todestages von Martin Haas melden sich einige von ihnen über Instagram zu Wort. 

So schreibt etwa Moderatorin Alina Merkau: "Leider ist heute auch ein sehr trauriger Tag. Lieber Martin, niemand kann Dich vergessen. Manchmal muss man sich daran erinnern, wie wertvoll das Leben ist, wie schnell es vorbei sein kann und wie nichtig die meisten Probleme sind." 

Auch Moderatorin Ina Dietz meldet sich zu Wort und trauert um Martin Haas. "Martin! Du bist in unseren Herzen", schreibt die kurz und bündig. Doch man glaubt ihr diese Trauer, denn sie setzt auch den Hashtag #missyousomuch. 

Matthias Killing sieht das genauso. Ebenfalls betroffen schreibt er auf seinem Profil: "Ein Jahr. Heute genau vor einem Jahr. Martin, Du fehlst – jeden Tag! Wir denken an Dich und verstehen es bis heute nicht wirklich!"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal