Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Jürgen Drews über Costa Cordalis (†75): "Er war ein richtiger Adonis"

Jürgen Drews nimmt Abschied  

"Wenn ich heute in Arenal auftrete, werde ich Costa sehen"

Von Imke Gerriets

04.07.2019, 19:00 Uhr
Jürgen Drews über Costa Cordalis (†75): "Er war ein richtiger Adonis". Jürgen Drews und Costa Cordalis: Die beiden sind Ikonen des Schlagers. Der König von Mallorca findet nur einfühlsame Worte für den verstorbenen "Anita"-Sänger und kann es noch nicht fassen. (Quelle: imago images/teutopress)

Jürgen Drews und Costa Cordalis: Die beiden sind Ikonen des Schlagers. Der König von Mallorca findet nur einfühlsame Worte für den verstorbenen "Anita"-Sänger und kann es noch nicht fassen. (Quelle: teutopress/imago images)

Die beiden kannten sich über 40 Jahre. Jürgen Drews und Costa Cordalis hatten viel gemeinsam: Auftritte in der ZDF-Hitparade – und am Ballermann. Im Gespräch mit t-online.de erinnert sich der König von Mallorca an seinen Weggefährten.

Jürgen Drews und Costa Cordalis sind beide Schlagerikonen. In den 1970er Jahren lernten sie sich kennen. Drews war zu diesem Zeitpunkt Sänger bei den Les Humphries Singers und startete 1973 seine Solokarriere. Den endgültigen Durchbruch schaffte er 1976 mit dem Song "Ein Bett im Kornfeld". Im Gespräch mit t-online.de erinnert sich der 74-Jährige an ihr Kennenlernen.

Jürgen Drews und Costa Cordalis: Die beiden sind Ikonen des Schlagers. Der König von Mallorca findet nur einfühlsame Worte für den verstorbenen "Anita"-Sänger und kann es noch nicht fassen. (Quelle: imago images/teutopress)Jürgen Drews und Costa Cordalis: Die beiden sind Ikonen des Schlagers. Der König von Mallorca findet nur einfühlsame Worte für den verstorbenen "Anita"-Sänger und kann es noch nicht fassen. (Quelle: teutopress/imago images)

"Unsere erste Begegnung war im Jahr 1976 bei der ZDF-Hitparade. Wir trafen uns in einem Berliner Hotel. Ich war ein Quereinsteiger in der Branche und war tierisch aufgeregt wie ich mit Schlagersängern zurecht kommen würde." Am Hotelpool des Hotels begegneten sie sich. Drews: "Beim Schwimmen sah ich einen gutaussehenden, muskulösen, schwarzhaarigen Typen. Anschließend kam er auf mich zu und sagte, 'du ich kenne dich, du bist doch von den Les Humphries Singers und hast 'Ein Bett im Kornfeld' gesungen.' Ich war völlig perplex, weil der unheimlich gut aussah. Er war ein richtiger Adonis."

"Man hat gesehen, dass er sich verändert hat"

Auch auf Mallorca sind sie sich immer wieder über den Weg gelaufen. "Nach dem Training stand er ganz plötzlich vor meinem Haus und sagte, dass ich mal bei ihm vorbeikommen soll, da er hier in der Nähe wohnt. Das war so typisch Costa." In Drews gelbem Porsche sind sie dann über die Insel gedüst. Die letzte Begegnung hatten die beiden bei der Benefizveranstaltung in Essen für die Familie von Jens Büchner.

Schon damals habe sich der Schlagerstar Sorgen um Costa gemacht. "Er wurde in einem Rollstuhl von der Familie geschoben. Ich habe mich gewundert, was er für eine Erkrankung hat. Das hat er nie öffentlich gemacht. Man hat gesehen, dass er sich verändert hat. Das Cortison hat das Gesicht aufgeschwemmt." Leider habe er nie erzählt, was er wirklich hatte, meint Drews. 


Der Ballermann-Sänger findet für Costa Cordalis nur einfühlsame Worte: "Ich werde ihn nie vergessen. Er war so ein liebenswerter, aufrichtiger Mensch. Das macht mich wahnsinnig, dass er von uns gegangen ist. Ich bin auch in dem Alter und werde im nächsten Jahr 75." Am Donnerstag hat der Mallorcastar seinen nächsten Auftritt in der Showarena im Megapark. Drews: "Wenn ich heute in Arenal auftrete, werde ich Costa sehen. Bei dem Titel 'König von Mallorca' wird er ganz groß auf dem Display mit mir zusammen erscheinen. Wir sitzen nebeneinander und haben eine Krone auf."

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal