Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

US-Schauspielerin Selma Blair spricht über Symptome ihrer MS-Erkrankung

"Allein und verletzlich"  

Selma Blair über Symptome ihrer MS-Erkrankung

12.02.2020, 17:49 Uhr | spot on news, t-online.de, joh

US-Schauspielerin Selma Blair spricht über Symptome ihrer MS-Erkrankung. Schauspielerin Selma Blair: 2018 machte sie ihre Erkrankung Multiple Sklerose öffentlich. (Quelle: Getty Images/ Craig Barritt)

Schauspielerin Selma Blair: 2018 machte sie ihre Erkrankung Multiple Sklerose öffentlich. (Quelle: Craig Barritt/Getty Images)

Vor etwa eineinhalb Jahren hat Selma Blair zum ersten Mal öffentlich über ihre Erkrankung an Multipler Sklerose gesprochen. Seitdem will sie aufklären – in einem neuen Instagram-Post findet sie deutliche Worte.

Die US-Schauspielerin Selma Blair führt seit August 2018 einen kraftraubenden Kampf gegen die neurologische Erkrankung Multiple Sklerose. Immer wieder lässt sie seither auch die Öffentlichkeit an ihrem Leidensweg teilhaben und hilft damit, die Menschen über die Krankheit aufzuklären. So auch mit ihrem neuesten Instagram-Post zu der ernsten Angelegenheit, die ihr neben körperlichen Schmerzen auch zunehmend an die Psyche geht.

Es gebe während der schlimmsten Phasen der Multiplen Sklerose "kein glamouröses, hell gleißendes Licht" – stattdessen nur endlose Nächte, in denen sie wegen der Schmerzen wach liege. So auch in dem Moment, in dem der lange Text verfasst wurde, den sie neben einem Bild von sich in völlig erschöpfter Haltung bei Instagram gepostet hat. In diesen Stunden mache sie sich große Sorgen um die Zukunft: "Ich fühle mich allein und verletzlich und habe Angst vor der Zukunft als allein erziehende Mutter."

"Das wird mich nicht umbringen"

Gleichwohl sie sich aktuell auf einem körperlichen und psychischen Tiefpunkt befinde, habe sie nicht die Absicht, vor ihrer schweren Erkrankung zu kapitulieren: "Das wird mich nicht umbringen. Ich bin stark genug, mich davon nicht unterkriegen zu lassen (...). Ich werde mich wieder erholen", verspricht sie ihren 2,1 Millionen Followern.

Bekannt wurde die heute 47-Jährige mit Blockbustern wie "Eiskalte Engel" oder "Hellboy". Eine ihrer engsten Freundinnen ist Sarah Michelle Gellar, die ebenfalls in dem Film "Eiskalte Engel" mitspielte. Blair ist Mutter eines achtjährigen Sohnes.

Die autoimmune Erkrankung kann das gesamte Nervensystem eines Menschen betreffen und dadurch eine Vielzahl von Symptomen hervorrufen. Aus heutigem Wissensstand der Medizin gilt die Krankheit als unheilbar. Diverse Therapiemethoden haben zum Ziel, so gut es geht die Mobilität und Lebensqualität des Patienten zu gewährleisten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur spot on news

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal