Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Trauer um Peter Radtke (✝77): Schauspieler und Regisseur ist tot

Mit 77 Jahren  

Schauspieler Peter Radtke ist tot

30.11.2020, 16:16 Uhr | sow, t-online

Trauer um Peter Radtke (✝77): Schauspieler und Regisseur ist tot. Peter Radtke: Der Schauspieler ist im Alter von 77 Jahren gestorben. (Quelle: imago images / teutopress)

Peter Radtke: Der Schauspieler ist im Alter von 77 Jahren gestorben. (Quelle: imago images / teutopress)

Er war Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler: Peter Radtke. Jetzt ist er im Alter von 77 Jahren gestorben. Radtke litt seit seiner Geburt an der Glasknochenkrankheit und saß im Rollstuhl.

Peter Radtke ist am vergangenen Samstag, dem 28. November 2020, verstorben. Das hat die Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien (kurz: abm) am Montag auf ihrer Website mitgeteilt. "Mit ihm verlieren wir einen Vorkämpfer, Mentor und Freund. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie Gerti Radtke und Lei Radtke, sowie allen Angehörigen", heißt es dort.

Peter Radtke war Mitbegründer der abm und fungierte über viele Jahre als Geschäftsführer, im Anschluss daran als Vorstandsvorsitzender und zuletzt als Vorstandsmitglied des Verbands. Die Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien dokumentiert seit über 30 Jahren den Alltag behinderter Menschen. 

"Wagen wir uns aus unserm Schneckenhaus"

Radtke selbst war neben seiner Tätigkeit als Autor und Regisseur auch als Schauspieler aktiv. In einer Inszenierung von Franz Kafkas "Bericht für eine Akademie" trat er 1998 in Prag auf die Bühne, er spielte den von Alpträumen gepeinigten Gregor Samsa am Wiener Burgtheater und war als Oskar Matzerath in der Verfilmung der "Rättin" von Günter Grass zu sehen. 

Das alles trotz seiner Glasknochenkrankheit. "Wagen wir uns aus unserm Schneckenhaus", riet er Schauspielern mit Behinderungen auf seiner Homepage. "Wir bereichern auch die traditionelle Kultur um neue Impulse, die diese so dringend nötig hat, wenn sie nicht in tödlichem Formalismus erstarren will." 

Der promovierte Romanist gründete das "Münchner Crüppel Cabaret" und war Mitglied des Deutschen Ethikrates und Träger des Bundesverdienstkreuzes sowie des Bayerischen Verdienstordens. Jetzt ist er im Alter von 77 Jahren gestorben.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal