• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Michael Wendler: Diesen Schlagerstar betreut sein Ex-Manager jetzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBVB: Modeste-Wechsel vor AbschlussSymbolbild für einen Text"Gefährlich" – Effenberg warnt BobicSymbolbild für einen TextFußballprofi verpasst eigene HochzeitSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextHorrorunfall: Auto explodiert Symbolbild für einen TextElfjährige stirbt nach ReitunfallSymbolbild für einen TextDänen-Royals: Neustart nach SchulskandalSymbolbild für einen Text300 Gäste: Schlägerei – Hochzeit zu EndeSymbolbild für einen TextDiese Kniffe machen Ihr WLAN sichererSymbolbild für einen TextSpears' Ex: Söhne wollen sie nicht sehenSymbolbild für einen TextHitlergruß bei Atombomben-GedenkenSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Raten Sie mal, wen der Ex-Wendler-Manager nun betreut

Von t-online, spot on news, rix

Aktualisiert am 12.02.2021Lesedauer: 2 Min.
Michael Wendler und Markus Krampe: Im November beendete er die Zusammenarbeit mit dem Schlagersänger.
Michael Wendler und Markus Krampe: Im November beendete er die Zusammenarbeit mit dem Schlagersänger. (Quelle: imago images / Revierfoto)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach der Trennung von Michael Wendler hat Markus Krampe einen neuen Schützling an Land gezogen. Der Manager betreut nun einen anderen Schlagerstar – und der steht schon sehr viel länger im Rampenlicht als der Wendler.

"Ich werde vom heutigen Tag an das Management von Michael Wendler aufgeben", sagte Markus Krampe Mitte November in einem Video auf Instagram. So hatte der Unternehmer die Trennung von Michael Wendler bekannt gegeben. Drei Monate später hat er einen neuen Schützling – und der ist kein Unbekannter.


So hat sich Michelle über die Jahre verändert

1993
1994
+24

Markus managt jetzt Michelle

Markus Krampe ist nun der Manager von Schlagersängerin Michelle. Die Karriere der 48-Jährigen wird nun künftig von dem Mann begleitet, der sonst Michael Wendler förderte. Im Gespräch mit der "Bild" erklärt die Ex von Matthias Reim, warum sie sich für Markus Krampe entschieden hat.

Michelle: Die Sängerin steht seit den Neunzigern im Rampenlicht.
Michelle: Die Sängerin steht seit den Neunzigern im Rampenlicht. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Trumps zerstörerischer Plan: American Angst
"Wir sind eine Nation im Niedergang": Trump macht den Amerikanern Angst


Sie kenne ihn bereits seit langer Zeit und habe "mit ihm und seinem Team schon viele Veranstaltungen gemacht und gemeinsam viele Menschen begeistert". Er sei für sie "der Richtige". Dies sei ihr "nach der ganzen Wendler-Geschichte klar" geworden. "Die ganze Geschichte war sicher alles andere als einfach für einen Manager", meint Michelle. Krampe habe "alles so hervorragend" hinbekommen und somit könne er für sie "nur der absolut richtige Weg sein". "Ich vertraue ihm zu 100 Prozent, und wir haben Unglaubliches vor."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auch Krampe meldet sich zu Wort. Als Michelle ihn angesprochen habe, habe er "nicht lange überlegen" müssen, schreibt er zu einem gemeinsamen Foto auf Instagram. Er freue sich darauf, das 30-jährige Bühnenjubiläum der Sängerin "vorzubereiten und 2022 zum 'Michelle-Jahr' zu machen".

Der neue Manager der Künstlerin hatte im vergangenen November die Zusammenarbeit mit Michael Wendler beendet. Markus Krampe hatte im "Sat.1-Frühstücksfernsehen" daraufhin erklärt, dass die vorangegangenen Wochen, "die anstrengendste Zeit" in seiner Manager-Laufbahn gewesen sei. Über eine mögliche erneute Zusammenarbeit mit dem Wendler erklärte Krampe: "Man sollte nie nie sagen." Er glaube aber, dass es nicht mehr dazu kommen werde.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Janna Halbroth
InstagramMatthias ReimMichael Wendler
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website