Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextGr├╝nes Licht f├╝r 9-Euro-TicketSymbolbild f├╝r einen TextWetterdienst erwartet TornadosSymbolbild f├╝r einen TextBergwanderer st├╝rzt in den TodSymbolbild f├╝r einen TextSchwere Vorw├╝rfe gegen Elon MuskSymbolbild f├╝r einen TextGericht verbietet "Oktoberfest Dubai"-WerbungSymbolbild f├╝r einen TextNRW-Schulen schlie├čen wegen UnwetterSymbolbild f├╝r einen TextHartwich f├Ąllt f├╝r "Let's Dance"-Finale ausSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurter OB blamiert sichSymbolbild f├╝r einen TextTom Cruise h├Ąlt Herzogin Kates HandSymbolbild f├╝r einen TextIm TV: So sehen Sie den Relegations-KracherSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserWagenknecht sorgt in ZDF-Show f├╝r Entsetzen

Timberlake entschuldigt sich bei Spears und Jackson

Von dpa
Aktualisiert am 12.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Justin Timberlake sagt Sorry.
Justin Timberlake sagt Sorry. (Quelle: Charles Baus/CSM via ZUMA Wire/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

New York (dpa) - Nach Kritik an seinem fr├╝heren Verhalten gegen├╝ber den Musikerinnen Britney Spears (39) und Janet Jackson (54) hat sich der S├Ąnger Justin Timberlake (40) bei den beiden entschuldigt.

Er wolle sich speziell bei Spears und Jackson entschuldigen, "weil sie mir wichtig sind und ich sie respektiere und weil ich wei├č, dass ich versagt habe", schrieb Timberlake am Freitag bei Instagram. "Die Zeiten in meinem Leben, in denen meine Taten zum Problem beigetragen haben, in denen ich au├čer der Reihe gesprochen habe, oder mich nicht f├╝r das Richtige ausgesprochen habe, tun mir sehr leid."

Timberlake war zuvor vorgeworfen worden, sowohl seine Ex-Freundin Spears als auch Jackson, mit der er 2004 gemeinsam beim Super Bowl aufgetreten war, in der ├ľffentlichkeit sexistisch und abwertend behandelt zu haben. "Diese Industrie ist fehlerhaft. Sie ist auf Erfolg f├╝r M├Ąnner ausgerichtet, insbesondere wei├če M├Ąnner", schrieb Timberlake nun. "Wegen meiner Ignoranz habe ich das nicht erkannt, w├Ąhrend es in meinem eigenen Leben passiert ist, aber ich m├Âchte nicht mehr davon profitieren, dass andere heruntergemacht werden."

Die Kontroverse war anl├Ąsslich des Wirbels um eine vor kurzem ver├Âffentlichte Dokumentation ├╝ber Spears, mit der Timberlake zwischen 1998 und 2002 zusammen war, hochgekocht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Ein Spruch von Tom Kaulitz spaltet die Fans
  • Ricarda Heil
  • Janna Halbroth
  • Steven Sowa
Von R. Heil, J. Halbroth, S. Sowa
Britney SpearsInstagramJustin TimberlakeNew York
Stars

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website