HomeUnterhaltungStars

Norman Lloyd ist tot: Schauspieler und Regisseur wurde 106


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUnwetterwarnung für Teile SüddeutschlandsSymbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen TextBerliner Angler stirbt bei BootsunfallSymbolbild für einen TextPapst appelliert an PutinSymbolbild für einen TextBetrunkener Geisterfahrer auf der A9 Symbolbild für ein VideoNach Putsch: Französische Botschaft brenntSymbolbild für einen TextDreierpack Haaland: City zerlegt UnitedSymbolbild für ein VideoSchafbock attackiert BauerSymbolbild für einen TextHelene Fischer rockt im LederlookSymbolbild für einen TextPolizei verwechselt MannschaftsbusSymbolbild für einen TextIn Köln könnte bald der Muezzin rufenSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Konzert: Helene-Fischer-Fans wütend

Schauspieler und Regisseur Norman Lloyd ist tot

Von t-online, Seb

Aktualisiert am 12.05.2021Lesedauer: 2 Min.
Norman Lloyd: Der Schauspieler ist gestorben.
Norman Lloyd: Der Schauspieler ist gestorben. (Quelle: IMAGO / Independent Photo Agency)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seine Karriere fing bereits Ende der 1930er Jahre an und umfasste Klassiker wie "Saboteure", "Asphaltblüten" oder "Kojak". Nun ist Schauspieler und Regisseur Norman Lloyd gestorben. Er wurde 106 Jahre alt.

Norman Lloyd ist im Alter von 106 Jahren gestorben, wie "The Hollywood Reporter" berichtet. Der Schauspieler und Regisseur arbeitete im Laufe seiner Karriere unter anderem mit Alfred Hitchcock (1899-1980), Charlie Chaplin (1889-1977) und etwas aktueller auch Amy Schumer zusammen. Er galt laut US-Medien als der am längsten arbeitende Schauspieler in der Geschichte Hollywoods.


Die bestverdienenden Schauspieler der letzten Jahre

2020: Dwayne Johnson (87,5 Millionen US-Dollar)
2019: Dwayne Johnson (89 Millionen US-Dollar)
+11

Lloyd starb in seinem Zuhause in Los Angeles, wie sein Sohn Michael dem Branchenblatt bestätigt. Eine offizielle Todesursache ist allerdings nicht bekannt.

Bewegte Karriere bis in die jüngste Vergangenheit

Norman Lloyd fing in den 1930er Jahren an, Theater zu spielen. Noch 2015 stand er für den Film "Dating Queen" mit Schumer vor der Kamera. Er gehörte auch dem Mercury Theatre an, der Theatergruppe in New York City, die von Hollywood-Ikone Orson Welles (1915-1985) mitgegründet wurde. Lloyd war bereits in der ersten Produktion zu sehen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Prinzessin Kate, Prinz William, Königsgemahlin Camilla und König Charles III.: Die Royals haben neue Aufgaben übernommen.
Charles und Camilla posieren mit William und Kate auf neuem Foto

Eine Rolle im Filmepos "Citizen Kane" hingegen lehnte er ab. Später gab er in einem Interview zu, dass er dies immer bereut habe. Doch es kamen andere Rollen in anderen Kultfilmen und -serien. Wie etwa in "Alfred Hitchcock Presents", wo er in mehreren Folgen mitspielte.

Bekannt wurde er auch durch Alfred Hitchcocks Film "Saboteure" aus dem Jahr 1942. In "Rampenlicht" spielte Lloyd 1952 mit Charlie Chaplin. Später übernahm der Schauspieler unter anderem eine Rolle in der TV-Serie "Chefarzt Dr. Westphall" oder im Kultfilm "Der Club der toten Dichter" mit Robin Williams (1951-2014).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur Spot on news
  • The Hollywood Reporter: "Norman Lloyd, star of 'Saboteur' and 'St. Elsewhere' Dies at 106" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ein Kommentar von Charlotte Koep
HollywoodLos Angeles
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website