Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Jamie Lee Curtis: Ihr Kind ist transgender

Von Thomas zu Ruby  

Jamie Lee Curtis: Ihr zweites Kind ist transgender

29.07.2021, 22:18 Uhr | Seb, spot on news, t-online

Jamie Lee Curtis: Ihr Kind ist transgender. Jamie Lee Curtis: Sie wurde durch den Horror-Klassiker "Halloween" berühmt. (Quelle: IMAGO / ZUMA Press)

Jamie Lee Curtis: Sie wurde durch den Horror-Klassiker "Halloween" berühmt. (Quelle: IMAGO / ZUMA Press)

Starke Worte von Jamie Lee Curtis: Der Hollywoodstar hat in einem Interview verraten, dass sein Sohn Thomas transgender ist und nun als Frau lebt. Sie sei sehr stolz auf diese Transformation.

"Halloween"-Darstellerin Jamie Lee Curtis hat in einem Interview erzählt, dass ihr zweites Kind transgender ist. Im Gespräch mit dem US-amerikanischen "AARP"-Magazin sagte die 62-Jährige, dass ihr früherer Sohn sich nun als Frau definiert und von nun an den Namen Ruby tragen wird.

Die Hollywood-Schauspielerin und ihr Ehemann Christopher Guest hätten mit "voller Staunen und Stolz dabei zugesehen, wie aus unserem Sohn unsere Tochter Ruby wurde". Ruby und ihr Verlobter würden im kommenden Jahr heiraten und Curtis würde die Trauung leiten.

Jedoch gibt die Hauptdarstellerin aus der Kult-Komödie "Freaky Friday" (mit Lindsay Lohan) auch zu, dass sie lange die "alte Idee" gehabt hätte, dass Geschlechter in ein bestimmtes Modell von Mann und Frau passen würden. Ihr Leben heutzutage beschreibt sie daher jetzt als eine "konstante Metamorphose".

Sie darf über die Transformation ihres Kindes sprechen

Ruby sei mittlerweile 25 Jahre alt und arbeite als Entwicklerin für PV-Spiele. Bevor Curtis mit diesen Informationen an die Öffentlichkeit ging, habe die Schauspielerin allerdings erst die Erlaubnis ihrer Tochter eingeholt, so die 62-Jährige weiter.

Curtis und Guest sind seit 1984 verheiratet und haben neben Ruby noch eine weitere Tochter: Annie Guest. Sie sei bereits verheiratet und arbeite als Tanzlehrerin. Bisher habe Curtis noch keine Enkelkinder: "Noch nicht, aber ich hoffe, ich werde welche haben."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: