Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

David Gulpilil: Australischer Schauspieler ist tot

Er wurde 68 Jahre alt  

Australischer Schauspieler David Gulpilil ist tot

29.11.2021, 20:23 Uhr | spot on news, mbo, t-online

David Gulpilil: Australischer Schauspieler ist tot. David Gulpilil im Jahr 2013: Der Schauspieler ist gestorben. (Quelle: IMAGO / Everett Collection)

David Gulpilil im Jahr 2013: Der Schauspieler ist gestorben. (Quelle: IMAGO / Everett Collection)

Trauer um David Gulpilil. Der Schauspieler war der erste australische Ureinwohner, der zum Filmstar wurde. Er starb im Alter von 68 Jahren nach einer Krebsdiagnose.

Der australische Schauspieler David Gulpilil ist tot. Er erlangte in den Siebzigerjahren internationale Bekanntheit. Nun ist David Gulpilil mit 68 Jahren gestorben.

In seinem Filmdebüt "Walkabout" führte er 1971 zwei weiße Kinder durchs australische Outback – und wurde zum Star in seiner Heimat. Mit einer Nebenrolle im Kultfilm "Crocodile Dundee" wurde er 1986 noch bekannter. In "Australia" spielte er 2008 an der Seite von Nicole Kidman und Hugh Jackman.

David Gulpilil in "Crocodile Dundee" im Jahr 1986 (Quelle: IMAGO / Prod.DB)David Gulpilil in "Crocodile Dundee" im Jahr 1986 (Quelle: IMAGO / Prod.DB)

2019 war bei David Gulpilil Lungenkrebs diagnostiziert worden. Nach der Diagnose zog er sich aus dem Filmgeschäft zurück.

Steven Marshall, der Premierminister des australischen Bundesstaates South Australia, gab den Tod des Schauspielers bekannt. Der britische "Guardian" zitiert ihn so: "Mit tiefer Trauer teile ich mit den Menschen in Südaustralien das Ableben einer Ikone, eines Künstlers, der die Geschichte des australischen Films und der Darstellung der Aborigines auf der Leinwand geprägt hat – David Gulpilil Ridjimiraril Dalaithngu."

Aus dem Outback vor die Kameras

David Gulpilil wuchs im Stamm der Yolngu in Northern Australia auf. Seine Kindheit verbrachte er im Outback, fernab von westlichen Einflüssen, lernte Jagen und Spurenlesen. Später bekam er Englischunterricht auf einer Missionsschule, wurde für sein Debüt "Walkabout" entdeckt.

Die Kultur seines Stammes pflegte Gulpilil neben seiner Filmkarriere mit Auftritten als Traditionstänzer. Er meldete sich immer wieder politisch zu Wort, forderte die Rückgabe von Land an die Indigenious People. 2013 schrieb Gulpili, der außerdem Kinderbücher verfasste, sein erstes Drehbuch. "Charlie's Country", in dem er auch die Hauptrolle verkörperte, war ein internationaler Kritikererfolg.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: