• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Vergeben und noch verheiratet: Darum gilt Kim Kardashian jetzt offiziell als Single


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPolizei erschoss 16-Jährigen mit MPSymbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich weiter zügigSymbolbild für einen TextFeuer auf Ferieninsel ausgebrochenSymbolbild für einen TextDas ist die billigste TankketteSymbolbild für einen TextMax Kruse wütet wegen PolizeieinsatzSymbolbild für einen TextBittere Diagnose nach WeltrekordSymbolbild für einen TextBVB-Bus rammt Auto – Besitzer sauerSymbolbild für einen TextSongwriter-Legende ist totSymbolbild für einen TextSpree fließt rückwärtsSymbolbild für einen TextKinderwagen-Attacke auf Polizistin: UrteilSymbolbild für einen TextVermisster Fest-Besucher: neue DetailsSymbolbild für einen Watson TeaserBVB-Star: Neue Vorwürfe von Ex-FreundinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Darum gilt Kim Kardashian jetzt offiziell als Single

Von spot on news, t-online, Seb

03.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Kim Kardashian: Anfang 2021 reichte der Reality-Star die Scheidung ein.
Kim Kardashian: Anfang 2021 reichte der Reality-Star die Scheidung ein. (Quelle: Dimitrios Kambouris/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auch wenn Kanye West noch immer um die Gunst seiner Noch-Frau Kim Kardashian baggert, macht ein US-Gericht jetzt offiziell: Die Unternehmerin gilt als Single – obwohl sie in einer Beziehung ist.

Seit Wochen sorgt Kanye West für Aufsehen. Er will seine Noch-Frau Kim Kardashian zurück, dann macht er ihr öffentlich Vorwürfe, zeigt sich mit einer anderen Frau oder droht dem aktuellen Freund seiner Ex, US-Comedian Pete Davidson. In seinem neuen Cartoon-Musikvideo begräbt er seinen Nachfolger sogar bei lebendigem Leib.


Der Kardashian-Klan: Wer gehört zu wem?

Die bekannteste Schwester: Kim Kardashian.
Das Oberhaupt der Familie: Mama Kris Jenner.
+9

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Doch Kim kommt dennoch nicht zu ihm zurück, das Scheidungsverfahren läuft weiterhin. Ein Gericht hat die beiden jetzt sogar offiziell zu Singles erklärt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Jetzt kommt's auf die Rente an
Eine Seniorin zählt Geld ab: Der Rentenkasse droht der Kollaps.


Darum gelten Kardashian und West als "Single"

Der Hintergrund: Anfang 2021 reichte die 41-Jährige die Scheidung vom Erfolgsrapper ein. Vor dem Gesetz gelten beide nun wieder als Single, wie US-Medien übereinstimmend berichten. Unter anderem laut "People"-Magazin und "TMZ" habe ein Richter einem entsprechenden Antrag Kardashians zugestimmt.

Kim Kardashian und Kanye West: Im Mai 2014 gaben sich die beiden das Jawort.
Kim Kardashian und Kanye West: Im Mai 2014 gaben sich die beiden das Jawort. (Quelle: Frazer Harrison/Getty Images)

Während die Unternehmerin der Anhörung per Videocall zugeschaltet gewesen sein soll, sei der Musiker nicht erschienen. Den offiziellen Single-Status hatte sie bereits im Dezember beantragt. Die Seite des Rappers habe demnach keine Einwände gegen den Schritt geäußert. Die 41-Jährige werde künftig damit nicht mehr Kim Kardashian West heißen, sondern nur noch Kim Kardashian.

Regelung betrifft offenbar nur Familienstand

"Ich habe mein Team darum gebeten, die Auflösung meiner Ehe zu Kim voranzutreiben, damit ich meine gesamte Aufmerksamkeit unseren wunderschönen Kindern widmen kann", habe Kanye West in einem Statement gegenüber "Entertainment Tonight" mitgeteilt. Die beiden haben gemeinsam vier Kinder: North, Saint, Chicago und Psalm.

Die Scheidung sei damit aber noch nicht durch, wie es weiter heißt. Die Regelung betreffe nur den offiziellen Familienstand der beiden. Beide Parteien müssen demnach immer noch eine Scheidungsvereinbarung aushandeln. West hatte kurz vor der Anhörung seinen Scheidungsanwalt gewechselt. Er soll aktuell von der Anwältin Samantha Spector vertreten werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Nicole Morgenstern
Kanye WestKim Kardashian
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website