Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Herzogin Meghan ist der neue Liebling der Queen

Den Skandalen zum Trotz  

Herzogin Meghan ist der neue Liebling der Queen

22.06.2018, 12:04 Uhr | elli, t-online.de

Seite an Seite mit der Queen: Erster Solo-Auftritt von Herzogin Meghan (Screenshot: Reuters)
Kleiner Fauxpas mit der Queen: Erster Solo-Auftritt von Herzogin Meghan

Queen Elizabeth und Herzogin Meghan zeigten sich jetzt bestens gelaunt in Cheshire, einer kleinen Grafschaft im Nordwesten Englands, wo sie eine Brücke eröffneten und sich die Aufführung einer Schulgruppe ansahen. (Quelle: t-online.de)

Queen-Liebling: Herzogin Meghan absolvierte zuletzt ihren ersten Solo-Auftritt zusammen mit dem Oberhaupt der Briten-Royals. (Quelle: t-online.de)


Für Prinz Harry ist sie schon lange die Nummer eins und auch das Oberhaupt der Briten-Royals hat Herzogin Meghan ins Herz geschlossen. 

Auf den ersten Blick könnten die beiden Frauen nicht unterschiedlicher sein, doch es gibt viel, was sie verbindet. Nicht nur hat Herzogin Meghan das geschafft, woran viele andere zuvor so kläglich gescheitert sind. Sie hat Prinz Harry dazu gebracht, sein Singleleben über Bord zu werfen und endlich sesshaft zu werden. Allein dafür dürfte die Queen ihr auf ewig dankbar sein. Schließlich ist weithin bekannt, dass die 92-Jährige für ihren Enkel ganz besondere Sympathien hegt. Er gilt seit Jahren als ihr Liebling – und auch seine neue Ehefrau hat die Monarchin fest ins Herz geschlossen. 

Bei ihrem ersten Auftritt zu zweit konnten alle sehen, wie gut sich Herzogin Meghan und Queen Elisabeth II. verstehen. Und auch bei ihrem gemeinsamen Besuch beim Pferderennen in Ascot punktete die 36-jährige Ehefrau von Prinz Harry. Jetzt steht der nächste gemeinsame Termin mit dem Familienoberhaupt der britischen Royals auf der Agenda. Bereits der dritte Auftritt binnen weniger Wochen. 

In wenigen Tagen steht der nächste Auftritt an

Am 26. Juni werden Harry und Meghan gemeinsam mit der Queen die Verleihung der "Queens Leader Awards" besuchen. Das teilte der Kensington-Palast auf Twitter mit. 

Dabei interessieren sich Royal-Fans vor allem für zwei Dinge: Was für ein Outfit die Herzogin von Sussex zu diesem Anlass tragen wird – und wie sich die Chemie zwischen ihr und Queen Elisabeth weiter entwickelt. 

Vor allem unter der Prämisse, dass Meghans Start ins royale Leben alles andere als einfach war. Sorgte ihr Vater doch kurz vor der Traumhochzeit im Mai für einen riesigen Skandal. Erst engagierte er Paparazzi, dann sagte er seine Teilnahme ab. Und vor wenigen Tagen erst plauderte Thomas Markle ganz offen für seine Tochter und die Briten-Royals. Nicht gerade etwas, was die Queen erfreuen dürfte. 

Und dennoch: Herzogin Meghan hat sich in ihr Herz geschlichen. Prinz Harry dürfte das sicher freuen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal