• Home
  • Unterhaltung
  • Royals
  • Nach Missbrauchsklage: Prinz Andrew besucht die Queen mit Ex-Frau Fergie


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextBericht: Coca-Cola-Verbot für PSG-StarsSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für ein VideoZwölf Wale umzingeln PaddlerSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextKilimandscharo bekommt schnelles InternetSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Prinz Andrew besucht seine Mutter mit Ex-Frau Fergie

Von t-online, spot on news, mbo

Aktualisiert am 11.08.2021Lesedauer: 2 Min.
Prinz Andrew: Der Sohn von Queen Elizabeth II. gerät wieder mehr in Bedrängnis.
Prinz Andrew: Der Sohn von Queen Elizabeth II. gerät wieder mehr in Bedrängnis. (Quelle: Paul Kane/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Virginia Giuffre verklagt Prinz Andrew wegen sexuellen Missbrauchs. Sie bringt den Sohn der Queen in Bedrängnis. Der scheint sich nun fernab der Öffentlichkeit verstecken zu wollen.

Prinz Andrew und seine Ex-Frau Sarah Ferguson, zu der er noch immer ein enges Verhältnis hat, wurden laut britischen Medien auf dem Weg zu Schloss Balmoral in Schottland gesichtet – einen Tag nachdem Virginia Giuffre in New York Klage gegen Andrew wegen mehrfachen sexuellen Missbrauchs eingereicht hat. Dem Blatt "Daily Mail" liegen nun Bilder von Andrew und Fergie vor, die das Ex-Paar bei der Ankunft auf dem Gelände der royalen Sommerresidenz zeigen.


Prinz Andrew und Fergie: Aus Liebe wurde Freundschaft

Prinz Andrew und Sarah Ferguson am Tag ihrer Hochzeit im Jahr 1986: Ihre Ehe hielt lediglich zehn Jahre.
Das royale Paar bei einem Ruderausflug: Im Jahr 1987 besuchten sie Kanada.
+4

Auf den Fotos sieht man Herzogin Fergie auf dem Rücksitz des Range Rovers sitzen, Andrew, der zweitälteste Sohn von Queen Elizabeth II. und ihres im April verstorbenen Ehemannes Prinz Philip, steuert den Wagen, neben ihm sitzt vermutlich ein Angestellter. Das Ex-Ehepaar ist seit der Scheidung 1996 weiter eng befreundet, zusammen hat es die beiden Töchter Prinzessin Beatrice und Prinzessin Eugenie.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Frank Plasberg hört bei "hart aber fair" auf
Frank Plasberg: Er moderiert "hart aber fair" seit 2001 im Ersten.


Kann die Queen überhaupt abschalten?

Queen Elizabeth II. ist bereits seit über zwei Wochen in Balmoral, wurde dort am Montag offiziell empfangen und wird auch noch einige Zeit bleiben, bevor es für sie zurück nach England geht. Die 95-Jährige verbringt dort ihren traditionellen Sommerurlaub. Bekanntermaßen nutzt sie die Zeit, um ihren Kopf frei zu bekommen und widmet sich unterschiedlichen Freizeitaktivitäten. Ob es dazu in diesem Sommer auch kommt, ist unklar.

Denn Virginia Giuffre, ein mutmaßliches Opfer des verurteilten und in der Haft verstorbenen Sexualstraftäters Jeffrey Epstein, beschuldigt Prinz Andrew, sie zwischen 1999 und 2002 dreimal zum Sex mit ihm gezwungen zu haben – Anschuldigungen, die Prinz Andrew von sich weist. Der Royal war nach einem desaströsen BBC-Interview zum Epstein-Skandal Ende 2019 von seinen öffentlichen Ämtern zurückgetreten. Zu der Klage, die Guiffre nun eingereicht hat, gibt es bislang kein Statement des Prinzen.

In einer Stellungnahme von Giuffre zu ihrer Klage gegen Andrew heißt es unter anderem: "Ich ziehe Prinz Andrew für das, was er mir angetan hat, zur Rechenschaft. Die Mächtigen und Reichen sind nicht davon ausgenommen, für ihre Taten zur Verantwortung gezogen zu werden. Ich hoffe, dass andere Opfer sehen werden, dass es möglich ist, nicht in Verschwiegenheit und Angst zu leben, sondern das eigene Leben zurückzuerobern, indem man seine Stimme erhebt und Gerechtigkeit fordert."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Elizabeth II.FergieNew YorkSarah FergusonSchottland
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website