t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

ZDF-Sendung "Berlin direkt" bekommt zwei neue Moderatoren


"Berlin direkt"
ZDF-Sendung bekommt neue Moderatoren

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 26.01.2024Lesedauer: 2 Min.
Diana Zimmermann und Shakuntala Banerjee: Sie führen seit einigen Monaten im Wechsel durch "Berlin direkt".Vergrößern des BildesDiana Zimmermann und Shakuntala Banerjee: Sie führen seit einigen Monaten im Wechsel durch "Berlin direkt". (Quelle: ZDF/Jens Koch)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Nach dem Abschied von Theo Koll bekam das politische Magazin bereits Verstärkung. Nun wird die Moderationsriege von "Berlin direkt" erneut erweitert.

Im vergangenen Jahr wurde bekannt, dass Theo Koll nach 33 Jahren seine Karriere beim ZDF beendet. Am 22. Oktober 2023 führte der Journalist ein letztes Mal durch die Sendung "Berlin direkt", um sich danach in den Ruhestand zu verabschieden, hieß es damals. Bei welchem Sender der 65-Jährige nun völlig überraschend sein Comeback vor der Kamera feiert, können Sie hier lesen.

Kolls Nachfolgerin als neue Leiterin das ZDF-Hauptstadtstudios wurde Diana Zimmermann, die seitdem im Wechsel mit ihrer Stellvertreterin Shakuntala Banerjee auch "Berlin direkt" moderiert. Nun bekommt das sonntägliche Politikmagazin weitere Verstärkung.

Andrea Maurer und Daniel Pontzen stoßen zu "Berlin direkt"

"Die Moderationsriege wird mit einem ZDF-Hauptstadtkorrespondenten und einer ZDF-Hauptstadtkorrespondentin erweitert", gab der Sender am Donnerstag bekannt. Am Sonntag, dem 28. Januar 2024 begrüßt um 19.10 Uhr erstmals Daniel Pontzen die Zuschauer zur 20-minütigen Live-Sendung aus dem ZDF-Hauptstadtstudio. Und am Sonntag, dem 18. Februar 2024 gibt Andrea Maurer ihr Debüt bei dem Politikmagazin am Vorabend.

In seiner Premieren-Sendung als "Berlin direkt"-Moderator hat Daniel Pontzen als Studiogast SPD-Chefin Saskia Esken zum Thema "Großer Wurf? Was aus den Bund-Länder-Vereinbarungen zur Asylpolitik geworden ist" zu Gast. Der 43-Jährige ist seit 2018 als Korrespondent im ZDF-Hauptstadtstudio tätig, moderiert seit November 2019 vertretungsweise das "ZDF-Mittagsmagazin". Er war 2021 Moderator der ZDF-Wahlduelle "Für & Wider" und präsentiert zudem gelegentlich das investigative ZDF-Politmagazin "frontal".

Andrea Maurer ist seit 2020 als politische Korrespondentin im ZDF-Hauptstadtstudio im Einsatz. Beim ZDF arbeitete die 41-Jährige zuvor ab 2009 für die "Kulturzeit", für das "ZDF-Morgenmagazin", das sie auch moderierte, sowie für "aspekte". Die Gäste und Themen ihrer ersten "Berlin direkt"-Sendung sind bisher nicht bekannt. Mit Daniel Pontzen übernimmt sie ein Drittel der Moderationen im Jahr, Diana Zimmermann und Shakuntala Banerjee jeweils ein Drittel.

Verwendete Quellen
  • ZDF-Pressenmeldung vom 25. Januar 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website