t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

Til Schweiger verkündet "Tatort"-Aus – und kritisiert die ARD-Krimireihe


"Haben keinen Bock mehr"
Til Schweiger verkündet "Tatort"-Aus – und kritisiert den ARD-Krimi

Von t-online, meh

02.02.2024Lesedauer: 2 Min.
1429046964Vergrößern des BildesTil Schweiger (Archivbild): Seit seinem letzten "Tatort" sind vier Jahre vergangen. (Quelle: Thomas Niedermueller/getty-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

2020 lief der letzte "Tatort" mit Til Schweiger. Die Zukunft von Kommissar Nick Tschiller war lange ungewiss. Für den Schauspieler offenbar zu lange.

Zwischen 2013 und 2020 war Til Schweiger in insgesamt sechs "Tatort"-Fällen im Einsatz, darunter auch im Kinofilm "Tschiller: Off Duty". Zuletzt war der Schauspieler vor mehr als vier Jahren in der ARD-Krimireihe zu sehen.

Mindestens noch zwei weitere "Tatort"-Ausgaben waren laut Vertrag mit dem NDR noch vorgesehen. Allerdings nicht in naher Zukunft: "In diesem und im nächsten Jahr sind keine weiteren 'Tatorte' mit Til Schweiger geplant", sagte der NDR vergangenes Jahr t-online auf Anfrage. Doch ob es überhaupt noch ein Comeback geben wird, scheint immer unwahrscheinlicher. Denn Til Schweiger bezieht jetzt Stellung zu seiner Zusammenarbeit mit der ARD – und hält sich mit Kritik nicht zurück.

"Ich beschäftige mich nicht mit dem 'Tatort‘"

Til Schweiger erklärt in einem "Bild"-Interview, dass er nicht noch einmal in die Rolle des Hamburger Hauptkommissars Nick Tschiller schlüpfen wird: "Das ist schon lange nicht mehr geplant, dass wir da weitermachen." Seiner Aussage nach haben die ARD und der zuständige NDR "keinen Bock mehr".

Allerdings scheint das für den TV-Star kein Verlust zu sein, er selbst sei kein großer Fan der Krimireihe. "Ich beschäftige mich nicht mit dem 'Tatort‘. Ich habe den eigentlich nie geguckt, bis ich ihn selber gemacht habe'",so Schweiger. Auch über die Qualität der Filme fällt er ein eindeutiges Urteil: "Es waren ein paar gute dabei – aber viele nicht so gute."

Damit reiht sich ein weiterer Darsteller in die Riege der "Tatort"-Abschiede. In den vergangenen Monaten hatten bereits zahlreiche Stars ihren Krimirückzug angekündigt, darunter Heike Makatsch, Axel Milberg und Dagmar Manzel. Zuletzt sorgte das Aus des Münchner Ermittlerduos Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl für Schlagzeilen. Auch diese Meldungen lösen in Til Schweiger keine Emotionen aus: "Das 'Tatort'-Sterben verfolge ich nicht."

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website