t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

Anja Franke: Das wurde aus der Anwaltsgehilfin aus "Liebling Kreuzberg"


38 Jahre später
So sieht die Anwaltsgehilfin aus "Liebling Kreuzberg" heute aus

Von t-online, kb

Aktualisiert am 17.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Anja Franke und Manfred Krug: Sie standen gemeinsam für "Liebling Kreuzberg" vor der Kamera.Vergrößern des BildesAnja Franke und Manfred Krug: Sie standen gemeinsam für "Liebling Kreuzberg" vor der Kamera. (Quelle: imago stock&people)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Vor fast 40 Jahren gelang Anja Franke der TV-Durchbruch in der Kultserie "Liebling Kreuzberg". Auch heute noch steht die Berlinerin oft vor der Kamera.

Mitte der Achtziger hatten in Deutschland produzierte Vorabendserien Hochkonjunktur. Neben der "Lindenstraße" zogen auch West-Berliner Kiezserien wie "Praxis Bülowbogen" und "Liebling Kreuzberg" Millionen begeisterte Zuschauer vor die Flimmerkisten. Die letztgenannte Serie lief heute vor 38 Jahren zum ersten Mal, damals glänzte nicht nur Hauptdarsteller Manfred Krug als liebenswerter Anwalt, sondern auch die in Berlin geborene Anja Franke als kesse Auszubildende.

Die Tochter des deutschen Schauspielers, Autors und Regisseurs Holger Franke fand schon als kleines Kind großen Gefallen an schauspielerischen Aktivitäten. Nach einigen kleineren Rollenparts in der "Sesamstraße" und im "Feuerroten Spielmobil" entschied sich Anja Franke für ein berufliches Dasein vor und hinter der Kamera.

Zwischen den Jahren 1981 und 1984 machte Anja Franke dann ihre ersten Theatererfahrungen. Auf der Bühne des Berliner Logo-Theaters performte sie regelmäßig unter der Regie ihres Vaters. Im Jahr 1986 spielte sie die Hauptrolle in der Berlin-Romanze "Du mich auch", dem Debütwerk ihres damaligen Lebenspartners Dani Levy.

Zwölf Jahre an der Seite von Manfred Krug

Richtig bekannt wurde Anja Franke noch im selben Jahr durch ihre Rolle in der Fernsehserie "Liebling Kreuzberg". Mit dem Walkman in der Tasche und der klassischen rotzfrechen Icke-dette-kieke-ma-Attitüde spielte sich die damals 22-jährige Jungschauspielerin in Windeseile in die Herzen der Fernsehzuschauer. Stolze zwölf Jahre verkörperte Anja Franke die kesse Anwaltsgehilfin Senta Kurzweg – eine Rolle, die ihr viele Türen öffnete.

Die Darstellerpreis-Gewinnerin des Jahres 1990 wirkte fortan in unzähligen Serien mit, darunter "Für alle Fälle Stefanie", "Wolffs Revier" und "Polizeiruf 110". Im Jahr 2004 glänzte Anja Franke auch im erfolgreichen Kinofilm "Alles auf Zucker!", einem Werk unter der Regie von Dany Levy. Für diesen Film schrieb ihr Vater das Drehbuch. Die emsige Anja Franke war stets präsent und doch auf dem Sprung.

Kleinere Rollen hinterließen bei ihr und den Zuschauern genauso große Spuren wie eingesessene Parts, die sie über viele Jahre begleiteten. Auch im Hier und Jetzt pendelt Anja Franke noch gerne zwischen Langzeitplan und Bauchgefühl hin und her. In der Rolle der "Rote Rosen"-Gärtnerin Merle Vanlohen begeistert Anja Franke die Telenovela-Anhängerschaft nun schon seit dem Jahr 2011.

Die passionierte Masseurin und Yoga-Expertin ist ein großer Fan von freiheitlichem Grunddenken und freigeistlichem Chaos. Über allem steht aber das Lebensglück: "Meine innere Zufriedenheit habe ich schon mitgebracht, als ich auf diese Welt kam. Ich war ein glückliches Kind und habe das Glück auch weiterhin nicht verhindert, so hat es sich jetzt eben vervielfacht", erklärt die Schauspielerin in einem Interview mit der ARD.

Das Glück führt sie in naher Zukunft auch wieder zurück zu ihren "Wurzeln". 25 Jahre nach der letzten Folge der Kultserie "Liebling Kreuzberg" bringt die ARD den Klassiker in Form eines abendfüllenden Spielfilms wieder zurück auf den Bildschirm. Die Dreharbeiten laufen bereits. Die Ausstrahlung ist für 2024 oder 2025 geplant. Und wer ist wieder mit dabei? Natürlich: Anja Franke als Rechtsanwaltsangestellte Senta Kurzweg.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website